Wurde Leon Content (19) erpresst? Jedenfalls wandte sich der TikTok-Star in einer Mischung aus Entschuldigung und Anklage an seine Fans und machte pikante Details zu seiner Beziehung publik, die kürzlich in die Brüche gegangen war. Innerhalb der Vorwürfe räumte der Berliner auch eigene Fehler ein, die er im Rahmen eines Gewinnspiels begangen habe. Doch hauptsächlich wollte er offenbar verhindern, dass sein Ex schmutzige Geheimnisse gegen ihn in der Hand hat.

"Ihr habt wahrscheinlich mitbekommen, dass ich mich vor einigen Wochen getrennt habe", leitete Leon in seiner Instagram-Story die Thematik ein. Er wolle nun reinen Tisch machen und verriet dabei auch eine eigene Verfehlung: So habe er ein Handy und eine Spielekonsole behalten, die er eigentlich an seine Follower verlosen sollte. "Es tut mir wirklich leid, was ich gemacht habe, aber ich möchte nicht erpresst werden", sagte der Influencer in dem emotionalen Video. Zu den Untaten habe ihn die toxische Beziehung zu seinem Ex-Freund getrieben, der ihm auch fremdgegangen sei, berichtete der 19-Jährige sichtlich aufgelöst.

Weiterhin versprach er, die einbehaltenen Gewinne erneut zu verlosen. Er wolle das Handy und die Konsole von seinem eigenen Geld neu kaufen und diesmal wirklich seinen Fans zukommen lassen, um alles wiedergutzumachen. "Ich möchte auch sagen, dass es mir wirklich, wirklich leidtut", versicherte er wiederholt seinen Followern.

Webstar Leon Content
Instagram / leon.content
Webstar Leon Content
Leon Content mit seinem Freund, 2020
Instagram / leon.content
Leon Content mit seinem Freund, 2020
Leon Content, TikTok-Star
Instagram / leon.content
Leon Content, TikTok-Star
Glaubt, ihr Leon meint seine Entschuldigung ernst?519 Stimmen
214
Ja, ich denke, die Sache tut ihm wirklich leid!
305
Na ja, ich bin mir da nicht so sicher.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de