Alice Evans (49) enthüllt weitere Details zum chaotischen Ende ihrer Beziehung. Nach 20 gemeinsamen Jahren ist die Ehe der Schauspielerin und ihrem Mann Ioan Gruffudd (47) am Ende. Die Trennung geht allerdings nicht ganz reibungslos über die Bühne. Zumal die TV-Darstellerin gar nicht von ihrem Ex – sondern aus der Presse erfuhr, dass der "Fantastic Four"-Star die Scheidungspapiere eingereicht hat. Nicht mal die zwei gemeinsamen Kinder waren vorab in seine Pläne eingeweiht!

"Meine Siebenjährige kam von ihrem Vater nach Hause und zeigte netterweise, fast scherzhaft, aber absichtlich den Artikel, in dem stand, dass ihr Vater die Scheidung von ihrer Mutter beim Obersten Gericht von Los Angeles eingereicht hatte", offenbart Alice in einem Twitter-Beitrag. Ihre Tochter habe nicht glauben wollen, dass ihr eigener Vater so etwas tun würde und sei weinend weggerannt. "Ich befürchte, dass meine Mädchen vom Verhalten ihres Vaters enttäuscht sind und das in ihre zukünftigen Beziehungen mit dem anderen Geschlecht mitnehmen werden", erklärt sie.

Dass Alice nach den Scheidungsnews nicht schweigen wird, machte sie bereits im Vorfeld klar. Sie gab vor wenigen Tagen auf Instagram einen Einblick in ihre aktuelle Gefühlslage: "Ich bin immer noch traurig und leide an gebrochenem Herzen." Noch dazu versprach sie ihren Fans, sich mit ein paar "Scheidungsstorys" zurückzumelden.

Alice Evans und Ioan Gruffudd
Getty Images
Alice Evans und Ioan Gruffudd
Alice Evans, Schauspielerin
Getty Images
Alice Evans, Schauspielerin
Alice Evans und Ioan Gruffudd
Getty Images
Alice Evans und Ioan Gruffudd
Denkt ihr, Alice packt noch mehr schmutzige Details aus?103 Stimmen
97
Ja, auf jeden Fall!
6
Nee, ich denke, das war's jetzt auch.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de