Nino de Angelo (57) redet Klartext! Erst vor wenigen Monaten erreichte die Fans des Sängers diese schreckliche Nachricht: Nino leidet an der chronischen Atemwegserkrankung COPD. Laut eigener Aussage habe er sogar nur noch rund fünf Jahre zu leben. Doch für ihn ist das offenbar kein Grund seine Laster aufzugeben: Trotz der Erkrankung trinkt und raucht Nino weiter und verriet jetzt, warum.

In der Talkshow Riverboat sprach der 57-Jährige nun offen über seine Lungenerkrankung und über die Tatsache, dass er dennoch weiterhin zu Zigaretten und Alkohol greift. "Mein Inneres sagt zu mir: Ich möchte jetzt gerne was essen und trinken, einen Whiskey, einen Rotwein – und dann gebe ich ihm das", meinte Nino zu Moderatorin Kim Fisher. Er wisse auch, dass man an seiner Stelle eigentlich nicht rauchen sollte, aber "ich bin das Leben und ich weiß, was ich hinter mir habe", erklärte er weiter.

Eigentlich könne er den Glimmstängeln abschwören. "Aber ich will es doch gar nicht. Da kann man jetzt sagen, der ist bekloppt, der ist bescheuert – aber das ist mein Leben und so ist es nun mal. Ich lebe mein Leben", rechtfertigte der "Jenseits von Eden"-Interpret seine Entscheidung. Er folge einfach einem göttlichen Plan, egal in welche Richtung dieser ihn führt.

Nino de Angelo im Oktober 2018
Instagram / ninothevoicedeangelo
Nino de Angelo im Oktober 2018
Nino de Angelo, Musiker
Getty Images
Nino de Angelo, Musiker
Nino de Angelo, Musiker und TV-Star
azee/Action Press
Nino de Angelo, Musiker und TV-Star


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de