Es wird wieder ernst: Die zweite Show von Let's Dance steht kurz bevor, und auf dem Parkett wird sich zeigen, was das Training der Woche wert war. Denn obwohl die Livesendungen das große Highlight des Tanzformats sind – die eigentliche Arbeit findet im Trainingsraum statt! Das musste auch Lola Weippert (24) am eigenen Leibe erfahren, die an der Seite von Christian Polanc (42) einen emotionalen Einstand hinlegte. Promiflash hat sie jetzt erzählt, wie die Woche zwischen den Shows für sie war.

"Die erste Trainingswoche war eine emotionale Achterbahn", erinnerte sich die Radiostimme im Promiflash-Interview. Vor allem zu Beginn seien die Vorbereitungen wahnsinnig hart gewesen und hätten ihr durchaus ihre Grenzen aufgezeigt: "Der erste Tag war definitiv der härteste und endete mit vielen Tränen. Aber nach dem Regen kam auch wieder die Sonne." Ob sich die Plackerei gelohnt hat, werden das Tanzpaar und die Fans in der zweiten Show erleben.

Dort werden Lola und Christian dann einen feurigen Tango zum Besten geben. Tanzen werden die beiden übrigens zum Song "Whatever Lola Wants" von Sarah Vaughan. Zumindest musikalisch hat die Moderatorin also offenbar die Hosen an.

Lola Weippert und Christian Polanc, "Let's Dance"-Tanzpaar 2021
Getty Images
Lola Weippert und Christian Polanc, "Let's Dance"-Tanzpaar 2021
Lola Weippert, Moderatorin
Instagram / lolaweippert
Lola Weippert, Moderatorin
Die "Let's Dance"-Auftaktshow 2021
TVNOW / Stefan Gregorowius
Die "Let's Dance"-Auftaktshow 2021
Überrascht es euch, dass Lola das Training so hart fand?55 Stimmen
17
Ja, ich hätte gedacht, dass sie das easy meistert – so fit, wie sie ist.
38
Nein, gerade der Start ist für die allermeisten superanstrengend!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de