Mit diesem Megaerfolg haben die Bridgerton-Darsteller offenbar nicht gerechnet! Im vergangenen Dezember feierte das neueste Werk von Grey's Anatomy-Schöpferin Shonda Rhimes (51) sein Debüt auf Netflix – die romantische Serie, die die Londoner High Society durch die Ballsaison des Jahres 1813 begleitet, ging direkt durch die Decke. Tatsächlich hatte bisher kein Format einen derart erfolgreichen Start auf der Streamingplattform: 82 Millionen Haushalte in 28 Tagen! "Bridgerton"-Star Jonathan Bailey (32) weiß gar nicht, wie er mit diesem Hype umgehen soll...

Der Brite verkörpert in der Serie Daphne Bridgertons (Phoebe Dynevor, 25) Bruder Anthony Bridgerton. Im Interview mit ES Magazine äußerte er jetzt, die enorme Resonanz auf "Bridgerton" und seine Rolle darin seien eine "glänzend traumatische Erfahrung" für ihn gewesen. "Es ist wie eine Achterbahnfahrt – wie eine multiple Reizüberflutung", beschrieb er das Gefühl. "Entweder du bist gut darin, den Fame zu genießen oder nicht." Er selbst zähle sich zu letzterer Kategorie.

Dabei dürfte Jonathan "das Schlimmste" ja noch bevorstehen: Während er in der ersten "Bridgerton"-Staffel eher eine Nebenrolle einnahm, wird seine Figur in der zweiten Season die Hauptrolle sein! Dieses Mal soll nämlich die perfekte Partnerin für Anthony gefunden werden. Das bedeutet, die Fans können sich wohl auf noch viel mehr heiße Sexszenen mit dem Casanova freuen...

Jonathan Bailey, bekannt aus "Bridgerton"
Getty Images
Jonathan Bailey, bekannt aus "Bridgerton"
Jonathan Bailey als Anthony Bridgerton in der Serie "Bridgerton"
Liam Daniel/Netflix
Jonathan Bailey als Anthony Bridgerton in der Serie "Bridgerton"
Jonathan Bailey bei der Weltpremiere von "The Mercy", 2018
Getty Images
Jonathan Bailey bei der Weltpremiere von "The Mercy", 2018
Könnt ihr nachvollziehen, dass der "Bridgerton"-Hype zu viel für Jonathan ist?470 Stimmen
375
Ja, na klar! Das muss sehr anstrengend sein.
95
Mein Mitleid hält sich da eher in Grenzen...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de