Diese Bilder sind nichts für schwache Nerven! Für Philipp Mickenbecker gehören sie zum Alltag. Zum dritten Mal kämpft YouTuber, der gemeinsam mit seinem Zwillingsbruder Johannes den Kanal The Real Life Guys betreibt, gegen den Krebs. Seinen Ärzten zufolge befinde sich die Krankheit im Endstadium, Philipp kann jederzeit sterben. In einem neuen Video sprach der 23-Jährige nun über seinen momentanen Gesundheitszustand – und beschrieb seinen Zuschauern den schleichenden Verfall seines Körpers.

"Es ist so, dass die Haut immer weiter abstirbt. Das sieht auch richtig schlimm aus und eitert stark und stinkt ehrlich gesagt auch ziemlich", erläutert Philipp in dem neuen YouTube-Clip. Der Web-Star blendet daraufhin Bilder seiner Brust ein, die Haut ist violett verfärbt, die vom Krebs zerfressenen Stellen sind deutlich zu erkennen. Der Tumor wachse momentan weiter, fuhr Philipp fort, wobei er auf sein rechtes Schlüsselbein wies. Dort habe er eine neue Beule bekommen. "Ich merke immer wieder, dass ich es nicht aushalten kann, das so anzugucken", gibt er zu. Sein Körper vergammle am lebendigen Leib. "Wenn ich jetzt in den Spiegel schaue, dann sehe ich schon eine Uhr, die abläuft", hält er fest.

In dem Video spricht Philipp auch über seine Zweifel. "Gott hat mir zugesagt und versprochen, dass er mich heilt, aber ich sehe davon gerade gar nichts", sagt er in einer Sequenz, die ihn weinend in einem Badezimmer sitzend zeigt. Nichtsdestotrotz betonte Philipp, wie wichtig es sei, den Glauben auch dann zu bewahren, wenn man Gott nicht fühlt.

Philipp Mickenbecker
YouTube / Life Lion
Philipp Mickenbecker
Philipp Mickenbecker, YouTuber
YouTube / Life Lion
Philipp Mickenbecker, YouTuber
Philipp Mickenbecker im Februar 2019
Instagram / the_real_life_guys
Philipp Mickenbecker im Februar 2019


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de