Ein erneuter gesundheitlicher Rückschlag für Silvio Berlusconi (84)? Erst Anfang des Jahres musste der Politiker ins Krankenhaus eingeliefert werden: Der ehemalige italienische Ministerpräsident war schwer gestürzt und musste eine Nacht in medizinischer Betreuung verbringen. Bei dem Unfall soll er einige Prellungen davongetragen haben, weiter schlimm sollen die Verletzungen allerdings nicht gewesen sein. Jetzt musste Berlusconi erneut in eine Klinik gebracht werden.

Wie Daily Mail berichtete, erklärte sein Anwalt Federico Cecconi: Seit Montag sei Berlusconi "aus gesundheitlichen Gründen" in der Klinik San Raffaele in Mailand. Laut eines Sprechers seiner Partei Forza Italia seien die Untersuchungen schon länger geplant gewesen und der 84-Jährige brauche jetzt eine Weile seine Ruhe. Die Nachricht kommt, nachdem er bereits im Januar wegen Herzproblemen in Monaco behandelt wurde.

Die Krankenakte des fünffachen Vaters ist lang. So musste sich Berlusconi 2016 auch ins San Raffaele einweisen lassen, um sich einer Operation am Herzen zu unterziehen. Der Unternehmer soll damals laut Ärzten sogar in Lebensgefahr geschwebt haben und war wegen einer schweren Herzinsuffizienz operiert worden. Immer wieder hat er mit Herzbeschwerden zu kämpfen – bei einer Rede war er zehn Jahre zuvor deshalb bereits zusammengebrochen.

Silvio Berlusconi im April 2011
Getty Images
Silvio Berlusconi im April 2011
Silvio Berlusconi, Politiker
Getty Images
Silvio Berlusconi, Politiker
Silvio Berlusconi, ehemaliger Ministerpräsident von Italien
Getty Images
Silvio Berlusconi, ehemaliger Ministerpräsident von Italien


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de