Nicht jede Frau denkt wohl gerne an die erste Liebe zurück, denn der einstige Auserwählte entpuppt sich so manches Mal als Fehltritt oder Jugendsünde – nicht so bei Schauspielerin Drew Barrymore (46). Die Amerikanerin, die als Kinderstar in Steven Spielbergs (74) Streifen E.T. – Der Außerirdische bekannt wurde, ist nun auch als Moderatorin in der Fernsehlandschaft unterwegs und teilt dort unter anderem offenherzig Details über ihre ersten Erfahrungen in Sachen Liebe. Jetzt verriet Drew, dass ihr erster Freund der bekannte Schauspieler Breckin Meyer war!

Die Identität ihres Freundes gab Drew ganz ungeplant im Gespräch mit Scrubs-Darsteller Donald Faison (46) preis. Den hatte sie nämlich in ihrer TV-Show The Drew Barrymore Show als Gast geladen. Donald ließ hier seine erste Begegnung mit Drew Revue passieren. Bei der war sie anscheinend nicht allein unterwegs, sondern mit Clueless-Star Breckin Meyer (46), durch den sich die beiden dann kennengelernt hätten. "Breckin Meyer [...] war sozusagen mein erster Freund in der Grundschule", sagte Drew im Talk überraschend und klärte damit auf, wie die Verbindung zu dem bekannten Schauspieler zustande kam.

Doch woher kannte Donald Faison Drews Kindheitsfreund eigentlich? Der Schauspieler, der vor allem durch die humorvolle Arztserie bekannt wurde, hatte vorher schon einen Job im Filmbusiness. Als Sidekick von Breckin Meyer, der die Rolle des Travis Birkenstock spielte, war der Dr. Turk-Darsteller nämlich im Jahr 1995 auch schon in "Clueless" zu sehen!

Breckin Meyer, Schauspieler
Getty Images
Breckin Meyer, Schauspieler
Donald Faison auf dem roten Teppich
Getty Images
Donald Faison auf dem roten Teppich
Drew Barrymore, Schauspielerin
Getty Images
Drew Barrymore, Schauspielerin
Hättet ihr gedacht, dass sich Drew und Breckin schon so lange kennen?135 Stimmen
91
Nein. Das hätte ich echt nicht gedacht!
44
Klar! Warum auch nicht?


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de