Siria Campanozzi (21) und Davide Tolone (22) wünschen sich Kinder – das unterstreichen die beiden immer wieder. Zwar geriet ihre Beziehung durch ihre Teilnahme bei Temptation Island 2020 ins Wanken, mittlerweile sind sie aber wieder sehr glücklich miteinander und schmieden Pläne für ihre Zukunft. Gemeinsamer Nachwuchs ist ein Traum, den sie sich schon bald erfüllen wollen – vor allem, weil bei Siria ein erhöhtes Krebsrisiko besteht.

Die Influencerin leidet genau wie ihre jüngere Schwester an dem Li-Fraumeni-Syndrom, einer vererbbaren Krankheit, die mit multiplen Tumoren einhergeht, welche oft im frühen Lebensalter auftreten. Darum ließ sie sich erst kürzlich ihre Brüste entfernen. "Ich und mein Freund werden uns wohl auch beim Thema Kinderkriegen nicht so viel Zeit lassen können wie andere Paare. Denn auch in meinen Eierstöcken kann viel schneller Krebs entstehen als bei anderen Frauen", erklärte Siria im Interview mit Bild.

Diese Wahrscheinlichkeit will die ehemalige #CoupleChallenge-Teilnehmerin mit einem weiteren Eingriff minimieren. Sie selbst hat das Gen von ihrem Vater geerbt. Um es nicht an ihre Kinder weiterzugeben, zieht die 21-Jährige eine künstliche Befruchtung in Erwägung. Den Embryo könnte man so nämlich vor dem Einsetzen auf das besagte Syndrom testen.

Siria Campanozzi im Mai 2020
Instagram / siriacampanozzi
Siria Campanozzi im Mai 2020
"#CoupleChallenge"-Kandidaten Siria und Davide
TVNOW
"#CoupleChallenge"-Kandidaten Siria und Davide
Siria Campanozzi im Juli 2020
Instagram / siriacampanozzi
Siria Campanozzi im Juli 2020
Wusstet ihr schon, dass Siria an dem Li-Fraumeni-Syndrom leidet?291 Stimmen
182
Nein, ich hatte keine Ahnung!
109
Ja, ich kenne ihre Geschichte...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de