Die aktuelle Bachelor-Staffel sorgte für ein Wechselbad der Gefühle! Nach dem Halbfinale holte Niko Griesert (30) die Kandidatin Michèle de Roos zwar zurück, die letzte Rose bekam letztendlich aber trotzdem ihre Konkurrentin Mimi Gwozdz. Mit ihr ist der Osnabrücker nun aber nicht zusammen, sondern liebäugelt erneut mit der Zweitplatzierten. Wioleta Psiuk (29) musste als Finalistin im vergangenen Jahr bereits eine ähnliche Situation erleben: Sebastian Preuss (30) wählte damals keine der verbliebenen Damen. Promiflash verriet die Ex-Bachelor-Kandidatin jetzt, wie sie über die diesjährige Ausgabe denkt.

"Diese Staffel war ein Auf und Ab der Gefühle", fasste die 29-Jährige im Gespräch mit Promiflash ihre Eindrücke zusammen. Es sei ihr vorgekommen wie eine Achterbahnfahrt. "Grundsätzlich bin ich ein wenig verwirrt, was die letzten zwei Jahre 'Der Bachelor' betrifft", gibt Wio ehrlich zu. Kein Wunder, denn zweimal in Folge endete das Flirtformat nun anders als gewohnt: Erst hatte keine der Single-Ladys eine Rose bekommen, und in diesem Jahr revidierte Rosenverteiler Niko seine Finalentscheidung bereits einen Tag später wieder. "Was soll als Nächstes kommen?", fragt sich die BWL-Studentin.

Vor Kurzem hat die Influencerin bereits durchblicken lassen, dass sie dem TV-Kavalier an Michèles Stelle keine weitere Chance gegeben hätte. "Ein zweites Mal würde ich es nicht tun. Denn er [Niko, Anm. d. Red.] ist sich scheinbar zu unsicher", offenbarte die Beauty mit polnischen Wurzeln. Sie selbst sei sich aber relativ sicher, dass die Finalistin die Geschehnisse nicht erneut verzeihen werde.

Wioleta Psiuk im März 2021
Instagram / wioleta_daria
Wioleta Psiuk im März 2021
Wioleta Psiuk, 2021
Instagram / wioleta_daria
Wioleta Psiuk, 2021
Wioleta Psiuk, Ex-Bachelor-Girl
Instagram / wioleta_daria
Wioleta Psiuk, Ex-Bachelor-Girl
Stimmt ihr Wios Fazit zur diesjährigen Bachelor-Staffel zu?200 Stimmen
167
Auf jeden Fall. Das war wirklich ein absolutes Gefühlschaos!
33
Nein, eigentlich nicht. Ich kann Niko da gut verstehen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de