Prinz Harry (36) würde es wohl wieder machen! Im vergangenen Jahr schockierten der britische Royal und seine Frau Herzogin Meghan (39) die Fans der königlichen Welt mit der Nachricht, dass sie ihre Ämter niederlegen und sich aus dem öffentlichen Leben als Royals zurückziehen wollen. Seit Anfang des Jahres ist der Megxit nun offiziell, und das Paar genießt seine neue Freiheit in den USA. Doch wünscht sich Harry manchmal, dass er diesen Schritt nicht gegangen wäre? Angeblich keineswegs!

Gegenüber Us Weekly verriet ein Insider aus dem näheren Umfeld des Briten: "Der Umzug in die USA ist die beste Entscheidung, die er [Harry, Anm. d. Red.] je getroffen hat. Er fühlt sich befreit und ist aufgeregt, endlich dieses neue Kapitel in seinem Leben aufzuschlagen." Angeblich geht es für die kleine Familie gerade erst richtig los, und sie freuen sich auf die gemeinsame Zukunft. Die Entscheidung soll der Prinz demnach überhaupt nicht bereuen.

Dass der Rotschopf aktuell super drauf ist, beweisen auch die neuesten Fotos, die ihn bei einem Ausflug zum Strand zeigen. Lässig in weißem Shirt, kurzer Hose, mit Sonnenbrille und Cappy tollt der 36-Jährige mit seinem Hund Pula am Strand. "Er sah aus wie ein normaler Einwohner von Montecito, der sich um seinen eigenen Kram gekümmert hat – ganz relaxt und barfuß", schwärmt ein Beobachter.

Prinz Harry und Herzogin Meghan, 2017
Getty Images
Prinz Harry und Herzogin Meghan, 2017
Prinz Harry und Herzogin Meghan im Juni 2019
Getty Images
Prinz Harry und Herzogin Meghan im Juni 2019
Prinz Harry in Northampton, 2020
Getty Images
Prinz Harry in Northampton, 2020
Hättet ihr gedacht, dass Harry so glücklich mit seinem neuen Leben ist?317 Stimmen
256
Klar! Das kann ich mir gut vorstellen.
61
Nö, ich dachte, er trauert der royalen Welt etwas nach.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de