Im vergangenen Jahr schockierten Prinz Harry (36) und Herzogin Meghan (39) die royalen Fans mit der Nachricht, dass sie sich aus allen königlichen Ämtern zurückziehen wollen. Kurz darauf wanderte das Paar mit Söhnchen Archie Harrison (1) in die USA aus und hatte mit der royalen Welt nichts mehr am Hut. Bisher war der Megxit aber nur eine Entscheidung auf Zeit. Jetzt ist es endgültig: Harry und seine Frau werden nie wieder royale Pflichten aufnehmen.

Wie mehrere UK-Medien jetzt berichten, ist der royale Rückzug ganz offiziell. "Der Duke und die Duchess von Sussex haben gegenüber der Majestät, der Queen, bestätigt, dass sie nicht mehr zu ihren Aufgaben als Mitglieder der Royal-Family zurückkehren werden", heißt es in einem Statement des Palastes. Die Entscheidung sei demnach in einem persönlichen Gespräch zwischen dem Paar und Queen Elizabeth II. (94) gefallen.

Obwohl sich die Wahlamerikaner für den Schritt entscheiden, stellt das britische Staatsoberhaupt – wie schon zuvor – klar, dass ihr Enkel, seine Frau und der gemeinsame Nachwuchs immer Teil der Familie bleiben. "Obwohl alle traurig über die Entscheidung sind, bleiben der Duke und die Duchess geliebte Mitglieder der Familie", heißt es in dem Statement. Nur die Titel "Königliche Hoheiten" dürften sie fortan nicht mehr tragen.

Queen Elizabeth II. im Dezember 2020
Getty Images
Queen Elizabeth II. im Dezember 2020
Prinz Harry und Meghan in London im November 2017
Getty Images
Prinz Harry und Meghan in London im November 2017
Prinz Harry und Herzogin Meghan
Getty Images
Prinz Harry und Herzogin Meghan
Habt ihr mit dieser Entscheidung gerechnet?2456 Stimmen
2168
Ja, das war klar.
288
Nein, ich dachte, es gibt noch Hoffnung auf ein royales Comeback.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de