Frischer Wind im royalen Reitstall! Queen Elizabeth II. (94) ist schon ihr Leben lang passionierte Pferdeflüsterin, das ist bekannt. Ihre Liebe zu den eleganten Tieren hat sie auch an ihre Familienmitglieder weitergegeben, insbesondere an ihre Tochter Prinzessin Anne (70) und ihre Enkelin Zara Tindall (39), die beide sogar an den Olympischen Spielen teilgenommen haben. Aber bekanntlich muss ja jeder mal klein anfangen – das dachten sich wohl auch Prinz William (38) und Herzogin Kate (39): Ihre Kinder bekommen jetzt Reitunterricht!

Auf den königlichen Nachwuchs Prinz George (7), Prinzessin Charlotte (5) und Prinz Louis (2) kommt noch so einiges an Verpflichtungen zu – umso besser, wenn ein paar davon auch noch Spaß machen! Wie The Times berichtet, sind die Geschwister in den letzten Monaten zu begeisterten Reitern geworden – ganz zur Freude ihrer 94-jährigen Urgroßmutter! Während des Lockdowns haben sie in ihrem Zuhause in Norfolk fleißig das Reiten geübt. Und sobald es möglich sei, würden die Sprösslinge ihre "Gan Gan", wie sie sie nennen, zu Ausritten auf Windsor und Balmoral begleiten.

Doch nicht nur die Queen wird über das neue Hobby der Kids sehr "amused" sein – auch Papa William teilt die Leidenschaft für Pferde. Erst 2019 waren er und sein Bruder Harry (36) bei einem Charity-Polomatch gegeneinander angetreten – eine Sportart, die William auch in seiner Freizeit gerne ausübt.

Queen Elizabeth II. auf Schloss Windsor
MEGA
Queen Elizabeth II. auf Schloss Windsor
Prinz Philip bei einem Polospiel, Juli 1967
Getty Images
Prinz Philip bei einem Polospiel, Juli 1967
Prinz Harry und Prinz William beim King Power Royal Charity Polo Day
James Whatling / MEGA
Prinz Harry und Prinz William beim King Power Royal Charity Polo Day
Hattet ihr in eurer Kindheit auch Reitstunden?357 Stimmen
158
Nein, Pferde sind eher nicht so mein Ding.
199
Ja, das ist echt ein tolles Hobby!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de