In seiner neuen Heimat einen Job zu finden, scheint für Harry (36) nicht allzu schwierig gewesen zu sein. Bereits vor Monaten heuerte der Prinz bei einem kalifornischen Start-up an – die Position könnte ihm einen siebenstelligen Betrag einbringen. Meghan (39) und er unterzeichneten zudem millionenschwere Deals mit den Streamingportalen Netflix und Spotify und sollen sich vor weiteren Angeboten kaum retten können. Doch wie kann es sein, dass Harry als britischer Staatsbürger überhaupt in den Vereinigten Staaten arbeiten darf? Ein spezielles Visum könnte es möglich gemacht haben.

Der Daily Mail zufolge gehen Experten davon aus, dass Harry das sogenannte O-1-Visum nutzt, um seinen beruflichen Tätigkeiten nachzugehen. Das Visum stellt eine befristete Aufenthaltsgenehmigung für Personen dar, die sich durch besondere Fähigkeiten in Bereichen wie der Wissenschaft, den Künsten, der Bildung oder des Sports hervortun. Auch Erfolge in der Film- oder Fernsehindustrie können eine Ausstellung des Visums ermöglichen. Unter anderem sollen der aus Kanada stammende Justin Bieber (27) und der Australier Hugh Jackman (52) von dieser Möglichkeit Gebrauch gemacht haben.

Die Beantragung einer Green Card wiederum hätte für Harry womöglich eine monatelange Wartezeit bedeutet. Über das O-1-Visum sagt der Immigrations-Experte Doug Lightman hingegen: "Harry hätte gar kein Problem damit, es zu bekommen, er ist schließlich ein Prinz." Als solcher habe er die ganze Welt bereist und sich unter anderem bei den Invictus Games engagiert. "Das wird genug sein, um sich zu qualifizieren", ist sich Lightman sicher.

Prinz Harry in Kalifornien
MEGA
Prinz Harry in Kalifornien
Prinz Harry bei einem Event in Amsterdam im September 2019
Getty Images
Prinz Harry bei einem Event in Amsterdam im September 2019
Prinz Harry in Northampton, 2020
Getty Images
Prinz Harry in Northampton, 2020
Hatte es euch überrascht, dass Harry zu einem so frühen Zeitpunkt bereits arbeiten durfte?298 Stimmen
93
Ja, normalerweise dauert so ein Prozess ja ewig.
205
Nein, er ist ein Prinz, das bringt so seine Vorteile mit sich.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de