Große Ehre für Ronnie Wood (73)! Der Musiker blickt auf ein aufregendes Leben zurück: Seit 1974 gehört der Brite zu den Rolling Stones, einer der wohl legendärsten Rockbands der Welt. Mit der Gruppe um Mick Jagger (77) landete der sechsfache Vater so manchen Welthit wie "(I Can't Get No) Satisfaction" oder "You Can't Always Get What You Want". Für seine musikalischen Leistungen wurde der Gitarrist nun mit einem Preis geehrt.

Wie Daily Mail berichtet, durfte sich Ronnie zuletzt über die Auszeichnung Freedom of the City of London freuen. Dieser Preis wird von der City of London Corporation in der Regel für Erfolge innerhalb einer Branche verliehen – im Fall des Gitarristen für seine musikalischen Errungenschaften. Vor Ronnie wurden bereits Entertainment-Kollegen wie Bob Geldof (69), Annie Lennox oder auch Autorin J.K. Rowling (55) mit dem Award ausgezeichnet.

Für Ronnie, der aus der Region Greater London stammt, ist die Auszeichnung eine große Anerkennung. Auf seinem Instagram-Profil teilte der Rocker seine Dankesrede: "Ich fühle mich geehrt, den Freedom of the City of London zu erhalten. [...] Trotz meiner Musik und Kunst, die mich um die ganze Welt führte, bin ich nie glücklicher, als wenn ich nach Hause in diese großartige Stadt komme, in der ich geboren wurde!"

Die Rolling Stones bei einem Konzert 2019
Getty Images
Die Rolling Stones bei einem Konzert 2019
Ronnie Wood bei einem Event in London, November 2019
Getty Images
Ronnie Wood bei einem Event in London, November 2019
Ronnie Wood, Gitarrist der Rolling Stones
Getty Images
Ronnie Wood, Gitarrist der Rolling Stones
Seid ihr Fans von Ronnie?24 Stimmen
18
Ja, er ist echt eine coole Sau!
6
Nein, eher nicht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de