Dani Dyer (24) gibt ehrliche Einblicke in ihre Mutterschaft. Die ehemalige Love Island-Teilnehmerin hat Ende Januar ihr ersten Kind bekommen. Zusammen mit ihrem Partner Sammy Kimmence konnte sie einen Sohn auf der Welt begrüßen – die Eltern gaben ihm den Namen Santiago. Seit der Geburt hält die TV-Bekanntheit ihre Community über ihr neues Leben auf dem Laufenden – und gibt nun auch zu: Es fiel der Britin sehr schwer, mit dem Stillen aufzuhören.

Einen Monat nach der Entbindung gab Dani ihrem Kleinen nicht mehr die Brust – in dem Zusammenhang erklärte sie auf Instagram: "Mein Herz ist gebrochen." Sie habe Santiago eigentlich viel länger stillen wollen und habe sich deswegen sehr viel Druck gemacht. "Nächstes Mal werde ich entspannter sein, weil es so eine schöne Bindungserfahrung ist", schildert sie. Der Grund für den Stopp habe darin gelegen, dass sie nie das Gefühl hatte, dass ihr Sohn "zufrieden" damit gewesen sei.

Schon im Vorfeld hatte Dani Probleme mit dem Füttern ihres Babys. Eigentlich hätte sie ihm nur die Brust geben wollen – doch das hätte sich als schwierig herausgestellt. "Wenn meine Milch mehr durchkommt, dann werde ich nur noch die Brust geben, aber ich denke, das geht nur Schritt für Schritt", erklärte sie ihren Followern Anfang Februar.

Dani Dyer, 2020
Instagram / danidyerxx
Dani Dyer, 2020
Dani Dyer mit ihrem Sohn Santiago
Instagram / danidyerxx
Dani Dyer mit ihrem Sohn Santiago
Dani Dyer mit ihrem Sohn
Instagram / danidyerxx
Dani Dyer mit ihrem Sohn
Wie gefallen euch Danis Mama-Updates?24 Stimmen
16
Ich finde sie sehr interessant.
8
Ich mag ihren anderen Content lieber.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de