Katy Bähm (27) musste eine traumatische Erfahrung machen! Die Auftaktfolge von Promis unter Palmen sorgte für Entsetzen und Aufregung: Kandidat Prinz Marcus von Anhalt (54) schockierte sowohl seine Mitstreiter als auch die Zuschauer mit unvertretbaren homophoben Anfeindungen, die er gegen die offen homosexuell lebende Dragqueen richtete. Marcus wurde daraufhin von den anderen Promis rausgewählt. Nun äußert Katy sich zu dem schockierenden Vorfall!

Bei "Promis unter Palmen – Die Late Night Show" wurden auch Katy und ihr frischangetrauter Mann für einen Moment zugeschaltet – den nutzte der Paradiesvogel dafür, die Produktion in Schutz zu nehmen. "Ich muss sagen, Sat.1 hat uns wirklich gut betreut – auch das ganze Team vor Ort. Wir hatten wirklich psychologische Betreuung und Hilfe", betonte die 27-Jährige. Zuvor hatten Fans den Sender wohl wegen der Ausstrahlung angeprangert. Katy denkt aber, eine Thematisierung solcher Geschehnisse sei unumgänglich: "Ich finde es auch wichtig, dass so was gezeigt wird, weil das ja auch wirklich präsent ist."

Diese Meinung teilte auch Moderator Jochen Bendel (53): "Rausschneiden und nicht senden heißt totschweigen – und das darf man nicht." Katy wird am kommenden Montag live in der Sendung dabei sein und die Geschehnisse nochmals ausführlich ansprechen. "Ich habe so viel zu erzählen", kündigte sie an.

Prinz Marcus von Anhalt im Juli 2020
Instagram / prinzmarcus
Prinz Marcus von Anhalt im Juli 2020
Katy Bähm und ihr Mann Francis Walter
Instagram / dj__francis
Katy Bähm und ihr Mann Francis Walter
Jochen Bendel bei der Berlin Fashion Week 2017
Getty Images
Jochen Bendel bei der Berlin Fashion Week 2017
Was haltet ihr davon, wie Katy mit der Situation umgeht?357 Stimmen
176
Ich hätte nicht so ruhig bleiben können.
181
Ich bin begeistert! Etwas anderes hätte ich von Katy nicht erwartet.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de