Maren Wolf (28) macht die aktuelle Situation schwer zu schaffen. Im vergangenen Jahr hatte sich das Leben der YouTuberin grundlegend geändert: Sie und ihr Mann Tobias Wolf begrüßten im vergangenen August nicht nur ihren Sohn Lyan River auf der Welt, sondern zogen wenig später auch in ihr erstes Eigenheim. Täglich lassen die Influencer ihre Fans seitdem am Familienalltag teilhaben. Nun zeigt Maren allerdings, dass es auch ihr nicht immer gut geht: Sie gesteht, dass sie momentan sehr unter der aktuellen Lage leidet.

Mit einem emotionalen Instagram-Beitrag richtet sich die 28-Jährige jetzt an ihre Community. "Ich fühle mich so gefangen und bin an manchen Tagen, obwohl ich alles habe, was ich je wollte, so unglücklich", gibt die Mutter ehrlich zu. Manchmal fange sie einfach an zu weinen und erkenne sich teilweise selbst gar nicht wieder, denn eigentlich sei sie ein positiver Mensch. "Langsam weiß ich einfach nicht mehr weiter und ich habe mental nicht mehr viel Kraft", teilt Maren ihre Gedanken mit.

Die schlimmste Zeit sei für die Kölnerin 2019 gewesen. Damals hatte sie öffentlich bekannt gemacht, dass sie unter Hypochondrie und Depressionen leide. Zu diesem Zeitpunkt habe sich die 28-Jährige sehr hilflos gefühlt, und momentan gehe es ihr ganz genauso. "Mein Herz ist, auch wenn es auf Social Media immer strahlt, zum Teil gebrochen.", offenbart sie.

Tobi, Maren und Lyan River Wolf, Webstars
Instagram / marenwolf
Tobi, Maren und Lyan River Wolf, Webstars
Maren Wolf im April 2021
Instagram / marenwolf
Maren Wolf im April 2021
Maren Wolf mit ihrem Sohn Lyan
Instagram / marenwolf
Maren Wolf mit ihrem Sohn Lyan
Könnt ihr Marens Gefühlslage nachvollziehen?2582 Stimmen
1763
Ja, total! Mir geht es momentan auch nicht so gut ...
819
Na ja, eher geht so.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de