Gehört sie etwa auch zu den Kritikern dieser Staffel? Aurelia Lamprecht sorgte im vergangenen Jahr für emotionale Love Island-Momente: Ihr Liebes-Aus mit Henrik Stoltenberg ging damals vielen Fans unter die Haut. Momente wie diese fehlten einigen Zuschauern in der diesjährigen Frühjahrsausgabe des Flirtformats. Zahlreiche Stimmen bemängelten, dass die Kandidaten zu berechnend und emotionslos agieren würden. Aurelia verriet Promiflash jetzt, dass sie vor allem von der Produktion mehr erwartet hatte.

"Ich muss sagen, dass ich den Schnitt ganz komisch fand", erzählte die Ex-Islanderin im Gespräch mit Promiflash. Sie habe zu vielen Kandidaten überhaupt keine Beziehung aufbauen können, weil man zu wenig von ihnen gesehen habe, schilderte sie ihre Schwierigkeiten mit der Staffel: "Es hat ein bisschen so gewirkt, als hätte man sich nicht mehr so viel Mühe gegeben. Mir hat die Liebe zum Detail gefehlt." Dass sich keine hochemotionalen Szenen wie bei ihr ergaben, mache sie aber niemandem zum Vorwurf, stellte Aurelia klar. So etwas sei schlicht kaum planbar: "Jeder empfindet alles anders, und das Ding ist ja, bei mir gab es das Drama ungewollt."

Die Langweilig-Diskussion um die aktuelle Staffel könne sie hingegen nicht nachvollziehen, hob Aurelia hervor: "Ich finde es unnötig: Wenn du es langweilig findest, dann guck es nicht weiter an. Aber dann kommentier es nicht ganze Zeit." Für die Islander sei es schwierig, die hohe Erwartungshaltung mit authentischem Verhalten zu erfüllen, schloss sie ab.

Aurelia und Henrik, "Love Island"-Couple 2020
RTLZWEI / Magdalena Possert
Aurelia und Henrik, "Love Island"-Couple 2020
Aurelia Lamprecht, Januar 2021
Instagram / aurelialamprecht
Aurelia Lamprecht, Januar 2021
Aurelia Lamprecht, Reality-TV-Star
Instagram / aurelialamprecht
Aurelia Lamprecht, Reality-TV-Star
Könnt ihr Aurelias Kritik nachvollziehen?532 Stimmen
413
Auf jeden Fall! Im vergangenen Jahr war alles runder.
119
Nicht wirklich – ich habe mich super unterhalten gefühlt!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de