Erneut muss Auma Obama einen schweren Verlust verkraften. Die Let's Dance-Teilnehmerin machte erst vor wenigen Wochen eine traurige Nachricht öffentlich: Ihre Großmutter Sarah ist im Alter von 99 Jahren verstorben. Im Netz gedachte sie ihr als einem besonderen Menschen. Nun hat das Schicksal erneut zugeschlagen: Die kenianische Aktivistin muss sich jetzt von ihrer Mutter verabschieden – auch sie ist gestorben.

Diese traurigen News gibt Auma auf ihrem Instagram-Account bekannt. "Habe gestern meine geliebte Mutter verloren. Habe keine Worte", schreibt die Halbschwester von Barack Obama (59) zu einer Schwarz-Weiß-Aufnahme. Woran ihre Mutter gestorben ist, behält Auma allerdings bisher für sich. In der Kommentarspalte reagiert ihre Community kurz nach der Veröffentlichung – und schickt ihr viel Kraft und Stärke in dieser schwierigen Zeit.

Ob Aumas Verlust Auswirkungen auf ihre "Let's Dance"-Teilnahme am kommenden Freitag haben wird, ist nicht bekannt. Nach dem Tod ihrer Großmutter sprach sie ganz offen in der Show über ihre Trauer: "Sie war eine der wichtigsten Personen in meinem Leben." Sie hätte deswegen allerdings nicht mit dem Gedanken gespielt, ihre Teilnahme bei dem Tanzformat frühzeitig zu beenden – das hätte die Verstorbene nicht gewollt.

Auma Obama in jungen Jahren (r.) mit ihrer Mutter Kezia
Instagram / aumaobama
Auma Obama in jungen Jahren (r.) mit ihrer Mutter Kezia
Auma und Barack Obama
Getty Images
Auma und Barack Obama
Auma Obama 2010 in Frankfurt am Main
Getty Images
Auma Obama 2010 in Frankfurt am Main


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de