Josimelonie im Glück! Vor etwa sieben Jahren hatte sich die ehemalige "Austria's next Topmodel"-Kandidatin zweier geschlechtsangleichender Operationen unterzogen. Nach seiner Vaginavertiefung im März ist das Trans-Model nun auch endlich vollkommen zufrieden mit seinem "Kätzchen". Mit Promiflash spricht die Vize-Miss-Rheinland-Pfalz 2021 jetzt über weitere anstehende Operationen und ihre Pläne für die Zukunft – für Josi steht noch einiges auf dem Plan!

“Meine Restaurierung ist noch nicht ganz abgeschlossen”, erklärt die Blondine lachend im exklusiven Interview mit Promiflash und fügt hinzu, dass sie sich als Nächstes auf jeden Fall die Brüste operieren lassen wolle. “Da bin ich auch schon in den Planungen", versichert das Trans-Model. Ihre erste Brust-Operation sei bereits zehn Jahre her. Aufgrund des Gewichts seien ihre "Melonen" mit der Zeit nach unten gezogen worden. Deswegen plant die TV-Bekanntheit, sie sich wieder hochsetzen zu lassen, die Brüste also etwas zu pushen.

Ansonsten sei sie auch Gesichts-OPs oder Hyaluron und Botox nicht abgeneigt, erklärt sie. Sie überlege, sich das Gesicht machen zu lassen, weil ihr ein hübsches Gesicht schon wichtig sei – und damit sich die Kommentare unter ihren Bildern etwas verändern würden. “Ich liebe Plastik. Life in plastic is fantastic!”, singt die Take Me Out-Single-Dame fröhlich.

Josimelonie, TV-Star
Instagram / josimelonie
Josimelonie, TV-Star
Josimelonie, Model
Marielle Gianna
Josimelonie, Model
Josimelonie, Ex-"Austria's Next Topmodel"-Kandidatin
Instagram / josimelonie
Josimelonie, Ex-"Austria's Next Topmodel"-Kandidatin
Würdet ihr euch freuen, wenn Josimeloni ihre Fans bei den OPs mitnähme?161 Stimmen
27
Ja, ich finde so etwas total spannend!
134
Nein, mich interessieren solche OPs nicht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de