Kann sie sich mehr vorstellen? Melody Haase (27) war sichtlich schockiert, ihren Verflossenen Diogo Sangre in der Flirtshow Ex on the Beach gleich in den Armen einer Neuen zu finden. Doch es gelang ihr erstaunlich schnell, den Muskelprotz den Fängen seiner Celina zu entreißen. Bei heißen Küssen ließ Melody das erloschene Feuer ihrer Liebe dann wieder aufflammen – doch was versprach sie sich davon? Promiflash verriet sie jetzt, wieso sie mit Diogo nicht in der Kiste landen wollte.

Mit Diogo zu schlafen sei nämlich gar nicht ihr Ziel gewesen, gab die kurvige 27-Jährige im Promiflash-Interview zu: "Ich spiele gerne mit meinen Reizen, muss aber zugeben, dass das Sprichwort 'Hunde, die bellen, beißen nicht' in meinem Fall sehr zutreffend ist." Ihr XXXL-Po, in den die amtierende #CoupleChallenge-Gewinnerin eine ganze Menge investiert hat, sei demnach weniger dazu da, Beute ins Bett zu locken: "Ich gebe mich ständig aufreizend, aber zum Sex kommt es eher selten."

Die Leidenschaft ihres Kusses während eines Trinkspiels habe sie dann aber doch überrascht, erinnerte Melody sich: "Wenn ich die Bilder sehe, kann auch ich nicht bestreiten, dass wir die Situation genutzt haben, um uns näher zu sein." Dennoch habe sie in der Situation nicht daran gedacht, die vom Sender eingerichtete Liebeshöhle zu besuchen, lachte der Realitystar.

Alle Infos zu "Ex on the Beach" auf TVNow.

Celina und Diogo bei "Ex on the Beach"
TVNow
Celina und Diogo bei "Ex on the Beach"
Diogo Sangre und Melody Haase bei "Ex on the Beach"
TVNow
Diogo Sangre und Melody Haase bei "Ex on the Beach"
Diogo Sangre und Melody Haase bei "Ex on the Beach"
TVNow
Diogo Sangre und Melody Haase bei "Ex on the Beach"
Überrascht es euch, dass Melody offenbar gar keinen Sex mit Diogo wollte?156 Stimmen
108
Ja, das hätte ich nicht erwartet.
48
Nein, ich dachte mir schon, dass sie nur ein bisschen mit ihm spielen wollte...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de