Ashley Judd (53) musste die Zähne ganz schön zusammenbeißen! Die US-amerikanische Schauspielerin hatte während eines Trips in den kongolesischen Regenwald im Februar 2021 einen schweren Unfall: Die "Heat"-Darstellerin brach sich bei einem Sturz mehrfach das Bein und musste daraufhin mehrere Stunden operiert worden. Wie geht es Ashley jetzt einige Wochen nach dem tragischen Vorfall? Die 53-Jährige gibt ihren Fans nun einen ehrlichen Einblick in ihren Heilungsprozess...

Auf ihrem Instagram-Profil teilt Ashley einige Bilder und Clips von ihrem Alltag nach dem Horror-Unfall im Dschungel – inklusive Fotos ihrer großen OP-Narben am Bein. "Mein Knie macht Fortschritte, die vier Frakturen heilen", bringt sie ihre Fans auf den neuesten Stand. Die Verletzung ihres Wadenbeinnerves werde sie allerdings noch mindestens ein Jahr lang begleiten. "Ich fokussiere mich gerade darauf, meinen sehr steifen Fuß wieder bewegen zu können", erklärt sie.

Und nicht nur das: Spätestens im Juni wolle Ashley mithilfe einer Beinschiene und einer Krücke wieder die ersten Schritte machen. Um dieses Ziel zu erreichen, mache sie aktuell viele Übungen. "Ich habe 60 dieser Fersenrutschen am Tag gemacht", erklärt sie und berichtet von den starken Schmerzen während des Trainings: "Ich habe es schluchzend durchgestanden."

Ashley Judd bei den Academy Awards, 2018
Getty Images
Ashley Judd bei den Academy Awards, 2018
Ashley Judd nach ihrem Unfall im kongolesischen Regenwald, 2021
Instagram / ashley_judd
Ashley Judd nach ihrem Unfall im kongolesischen Regenwald, 2021
Ashley Judd im April 2021
Instagram / ashley_judd
Ashley Judd im April 2021
Wie findet ihr es, dass Ashley so offen und ehrlich über ihren Heilungsprozess spricht?128 Stimmen
124
Toll, das macht anderen sicherlich Mut!
4
Na ja, das gehört nicht in die Öffentlichkeit...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de