Anzeige
Promiflash Logo
Prozess um Naomi Judds Tod: Töchter wollen Richter ablehnenGetty ImagesZur Bildergalerie

Prozess um Naomi Judds Tod: Töchter wollen Richter ablehnen

10. Nov. 2022, 17:36 - Paul Henning S.

Das Verfahren um den Tod von Naomi Judd (✝76) geht in die nächste Runde! Die Country-Sängerin starb im April völlig überraschend. Die Polizei nahm daraufhin Ermittlungen auf und sprach im Zuge dessen auch mit Naomis Töchtern Wynonna (58) und Ashley (54). Dass die Akten veröffentlicht werden, wollen die beiden nun mit aller Kraft verhindern – und verklagten die Polizei! Jetzt gehen sie offenbar auch gegen den zuständigen Richter vor.

Wie Radar Online nun unter Berufung auf Gerichtsdokumente berichtete, seien die beiden Schwestern unzufrieden mit dem vorsitzenden Richter. Demnach sähen sie in seiner Person ihr Interesse bedroht, die Veröffentlichung des Bild- und Tonmaterials zu verhindern. Den Unterlagen zufolge habe der Richter gegenüber der Familie "Voreingenommenheit und Unfairness" gezeigt. Ein gerechtes Verfahren sähen Naomis Hinterbliebene daher gefährdet.

Die Klage der Schwestern gründet sich vor allem auf dem Schutz ihrer Privatsphäre. Die Ermittlungsergebnisse würden sensible und intime Details enthalten, die nicht der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden dürften. Ob Wynonna und Ashley damit Erfolg haben werden, ist indes völlig unklar.

Getty Images
Naomi Judd, Country-Legende
ActionPress / SIPA PRESS
Ashley und Wynonna Judd 2004
Getty Images
Naomi Judd, Sängerin
Meint ihr, dass die zwei mit ihrem Prozess Erfolg haben werden?39 Stimmen
19
Ja, ich denke schon.
20
Nein, das bezweifle ich eher.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de