Prinz William (38) hält, was er verspricht. Der Enkel der Queen (95) und seine Ehefrau Herzogin Kate (39) gaben sich vor genau zehn Jahren das Jawort. Somit wurde aus der Bürgerlichen eine Prinzgemahlin. Dass das auch gewisse Folgen nach sich zieht, weiß seit dem umstrittenen Interview von Herzogin Meghan (39) mit Oprah Winfrey (67) wohl fast jeder. So muss auch Kate seither auf einiges verzichten, außer auf ihre Familie – und das habe ihr William vor ihrer Trauung versichert!

"Als William seiner Kate den Antrag gemacht hatte, stellte er sofort klar, dass sie ihre Familie nicht zurücklassen müsse, sobald sie in seine Familie einheiratet", verriet nun die britische Redakteurin Katie Nicholl in der Doku "Kate Middleton: Working Class to Windsor". Damit habe der Thronfolger den radikalen Wechsel für seine Frau angeblich leichter machen wollen. Außerdem wisse er wohl, wie wichtig Kate ihre Liebsten sind. Und dieses süße Versprechen hat William bisher auch löblich eingehalten.

Denn Kates Eltern durften in der Vergangenheit bereits mehrere öffentliche Events besuchen und die britischen Royals begleiten. So wurden sie beispielsweise sogar auf Prinz Harry (36) und Meghans Hochzeit eingeladen – oder nahmen 2016 an einem wichtigen Gedenkgottesdienst teil gleich neben der Queen und ihrem verstorbenen Gatten Prinz Philip (✝99).

Prinz William und Herzogin Kate auf ihrer Hochzeit am 29. April 2011
Getty Images
Prinz William und Herzogin Kate auf ihrer Hochzeit am 29. April 2011
Prinz William und Herzogin Kate, 2021
Getty Images
Prinz William und Herzogin Kate, 2021
Die Queen, Prinz Charles, Herzogin Camilla, Prinz William und Herzogin Kate
Getty Images
Die Queen, Prinz Charles, Herzogin Camilla, Prinz William und Herzogin Kate
Habt ihr so ein süßes Versprechen von Prinz William erwartet?2594 Stimmen
2506
Ja, man merkt, dass ihm Kates Wohlergehen wichtig ist.
88
Nee, das überrascht mich total!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de