Esmé Biancos (38) Missbrauchsvorwürfe gegen Marilyn Manson (52) könnten bald strafrechtliche Folgen nach sich ziehen. Die Game of Thrones-Darstellerin hatte vor wenigen Tagen Klage gegen den Schockrocker eingereicht. Er soll sie über mehrere Jahre sexuell missbraucht und körperlich misshandelt haben. Die Schauspielerin ist nicht die erste Frau, die solche Anschuldigungen gegen den US-Amerikaner vorbringt. Neben Esmés zivilrechtlicher Klage untersucht nun aber offenbar auch die Polizei die Vorwürfe gegen Marilyn Manson.

Das hat TMZ zumindest aus Polizeikreisen erfahren. Demnach wollen die Ermittler mit der 38-Jährigen sprechen, um herauszufinden, ob ihre Anschuldigungen einen strafrechtlichen Prozess rechtfertigen würden. Ob Esmé selbst ihren mutmaßlichen Peiniger bereits bei der Polizei angezeigt hat, ist bisher noch nicht klar. Gegen Brian Warner – wie Marilyn Manson mit bürgerlichem Namen heißt – läuft derzeit jedenfalls schon ein Ermittlungsverfahren. Dabei geht es allerdings um etwaige Vergehen an seiner ehemaligen Verlobten Evan Rachel Wood (33).

Der 52-Jährige selbst streitet bisher jegliche Anschuldigungen sich ab. Auch zu den jüngsten Vorwürfen von Esmé gab er ein Statement durch seinen Anwalt ab: "Diese Behauptungen sind nachweislich falsch. [...] Wir werden diese Anschuldigungen vor Gericht energisch anfechten und sind zuversichtlich, dass wir uns durchsetzen", hieß es darin.

Esmé Bianco beei der Staffelpremiere von "The Walking Dead", 2013
Getty Images
Esmé Bianco beei der Staffelpremiere von "The Walking Dead", 2013
Evan Rachel Wood bei der Premiere der dritten Staffel "Westworld"
Getty Images
Evan Rachel Wood bei der Premiere der dritten Staffel "Westworld"
Marilyn Manson, Musiker
Getty Images
Marilyn Manson, Musiker


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de