War die Krankheit, die Jan Hahn (✝47) das Leben gekostet hat, auch der Grund für einen Show-Ausfall im April? Gerade erst wurde die erschütternde Nachricht bekannt, dass der Gastgeber des RTL-Frühstücksmagazins "Guten Morgen Deutschland" tot ist. Es heißt, dass er bereits am vergangenen Dienstag nach einer kurzen, schweren Krankheit verstorben ist. Der gebürtige Leipziger hatte sich erstmals vor knapp einem Monat krankgemeldet und einen Moderationsjob abgesagt, wie der Comedian Chris Tall (30) nun preisgibt.

Im Podcast "08/17" erzählt der Entertainer seinem Kumpel Özcan Coşar, dass er Jan gebeten hatte, ihm bei einem Streich zu helfen. Chris hatte vor, Pietro Lombardi (28) bei seinem Auftritt bei "Guten Morgen Deutschland" mit der Hilfe des Moderators vorzugaukeln, dass er seinen Hit "Cinderella" geklaut hätte. Doch einen Tag vor der Sendung meldete sich Jan plötzlich krank, weshalb die gesamte Finte drohte, ins Wasser zu fallen: "Ich hab das einen Tag vorher erfahren und ich nur so 'F*ck, wir haben das alles geplant, jetzt müssen wir das Wolfram [Kons] noch alles mit auf den Weg geben.'"

Der einstige "Punkt 6"-Host sprang dann kurzfristig für seinen Kollegen ein und half dabei, Pietro zu pranken. "Er hat das 1:1 umgesetzt", lobt Chris die Leistung von Wolfram. Ob es sich bei der Krankheit, die Jan vor knapp einem Monat heimgesucht hatte, um dieselbe handelt, an der er gestorben ist, ist bislang jedoch noch unklar.

Chris Tall, Komiker
Instagram / christall_official
Chris Tall, Komiker
Pietro Lombardi im Oktober 2020
Instagram / pietrolombardi
Pietro Lombardi im Oktober 2020
Jan Hahn bei der "Nicht mein Tag"-Premiere in Berlin im Januar 2014
Getty Images
Jan Hahn bei der "Nicht mein Tag"-Premiere in Berlin im Januar 2014


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de