Dieser Tag war für Fiona Erdmann (32) wohl alles andere als leicht. Es ist noch keine zwei Wochen her, dass die ehemalige Germany's next Topmodel-Kandidatin ihrer Community eine traurige Nachricht überbrachte. Sie erlitt in der 18. Schwangerschaftswoche eine Fehlgeburt. Schon aus diesem Grund dürfte sie der diesjährige Muttertag besonders schmerzen – doch auch ein weiterer Schicksalsschlag ist an diesem Sonntag präsent: der Tod ihrer eigenen Mama.

"Alles Gute zum Muttertag, du wundervoller Mensch. Es ist einfach so schade, dass ich dir das nicht mehr selbst sagen kann! Ich denke so oft an dich, würde so gerne mit dir reden und mir manchmal auch Tipps holen und dich Dinge fragen", beginnt Fiona ihren Beitrag auf Instagram. Anfang 2016 war ihre Mutter Luzie verstorben – seitdem widmet die Influencerin ihrer persönlichen Heldin jeden Muttertag einen Post. "Wenn ich an dich denke, dann denke ich an eine warmherzige, liebevolle, lebensfrohe, schlaue, schöne und lustige Person, die mich immer supportet, mir wahnsinnig gute Werte vermittelt hat, die mir unendliche Liebe geschenkt hat und die immer aufopferungsvoll für mich da war", hält Fiona weiter fest.

Die Werte, die ihre Mutter ihr mit auf den Weg gegeben hat, möchte die Dubai-Auswanderin auch ihren eigenen Kindern vermitteln. "Alles, was ich von dir bekommen und gelernt habe, gebe ich auch an deine Enkelkinder weiter. Und du hast einen so wunderbaren Job gemacht", bedankt sich die Mama des kleinen Leo bei seiner Oma.

Fiona Erdmann, Ex-"Germany's next Topmodel"-Kandidatin
Instagram / fionaerdmann
Fiona Erdmann, Ex-"Germany's next Topmodel"-Kandidatin
Fiona Erdmann und ihr Sohn Leo Luan
Instagram / fionaerdmann
Fiona Erdmann und ihr Sohn Leo Luan
Fiona Erdmann und ihr Sohn Leo im April 2021 in Dubai
Instagram / fionaerdmann
Fiona Erdmann und ihr Sohn Leo im April 2021 in Dubai


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de