Amira Pocher (28) spricht Klartext! Die Frau von Oliver Pocher (43) machte vor Kurzem ein ehrliches Geständnis: Die Influencerin offenbarte, dass sie unter schlimmen Angstzuständen leidet – immer wieder hat die zweifache Mutter mit heftigen Panikattacken zu kämpfen. Anscheinend geht die brünette Schönheit dieses Problem nun aber an: Amira macht im Moment eine Therapie, um in Zukunft nicht mehr von ihrer Angst eingeholt zu werden.

Ein besorgter Follower fragte die 28-Jährige auf Instagram, was sie gegen ihre Panikattacken unternehme – in einem Q&A beantwortete Amira diese Frage. "Ich mache gerade eine Therapie", berichtete der "Pocher vs. Influencer"-Star. Offenbar hat die Designerin ihr Vorhaben nun in die Tat umgesetzt – in ihrem Podcast "Die Pochers hier!" hatte sie nämlich schon vor wenigen Monaten angekündigt, sich Hilfe suchen zu wollen: "Das Schlimmste ist die Angst vor der Angst. [...] Ich will gesund werden."

Amira war meist völlig plötzlich und unerwartet von den Panikattacken eingeholt worden. So erlitt die TV-Bekanntheit bereits schlimme Angstanfälle im Flugzeug oder während einer Fahrt mit einem Autozug durch einen Tunnel: "Ich habe gedacht, ich ersticke, ich sterbe jeden Moment, jetzt ist es vorbei. Mir wurde heiß und kalt."

Amira und Oliver Pocher im Juni 2019 in Köln
ActionPress
Amira und Oliver Pocher im Juni 2019 in Köln
Oliver und Amira Pocher bei "Pocher – Gefährlich ehrlich!"
TVNOW / Stefan Gregorowuis
Oliver und Amira Pocher bei "Pocher – Gefährlich ehrlich!"
Amira Pocher, TV-Star
ActionPress
Amira Pocher, TV-Star
Wie findet ihr es, dass Amira so offen mit ihren Panikattacken umgeht?2283 Stimmen
2180
Sehr mutig! Ich bewundere das sehr.
103
Ich hätte das vermutlich nicht gekonnt...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de