Bereut Niko Griesert (30) etwa sein Verhalten? Der Unternehmer suchte in der diesjährigen Bachelor-Staffel sein ganz persönliches Liebesglück, was er auf verworrenen Umwegen mit seiner Zweitplatzierten Michèle de Roos inzwischen – endlich! – auch gefunden hat. Doch der Rosenverteiler sorgte für große Aufregung bei den Zuschauern: Immer wieder wurde er dafür kritisiert, dass er mehreren Ladys schöne Augen gemacht hatte. Auch seine Rückholaktion im Finale kam nicht gut an. Jetzt spricht Niko Klartext: Hätte er rückblickend etwas anders gemacht?

In der neuen Folge von Erdbeerkäse – Der TrashTV Podcast lassen der 30-Jährige und seine Liebste die vergangene Ausgabe der Kuppelshow Revue passieren. "Wenn ich es mir jetzt im Nachhinein angucke, würde ich es vielleicht anders angehen", gibt der gebürtige Osnabrücker ehrlich zu. Niko habe es einfach allen Kandidatinnen Recht machen wollen und sei deshalb immer zu allen sehr nett gewesen. "Mir wurde dann auch klar, dass ich absolut nicht weiß, worauf ich mich eingelassen habe", gesteht der Projektmanager. Er sei überhaupt nicht auf das ganze Gefühlschaos vorbereitet gewesen.

Der 30-Jährige habe allerdings stets aus freien Stücken gehandelt. Es habe kein Skript gegeben und er habe seine Entscheidungen immer alleine getroffen. "Das glauben mir die Leute manchmal nicht", erklärt Niko lachend. Dementsprechend sei es bei der Produktion auch nicht gut angekommen, dass er es sich kurz vorm Finale plötzlich doch anders überlegt hatte.


Alle Episoden von "Der Bachelor" bei TVNow.

Niko Griesert und Michèle de Roos
TVNow
Niko Griesert und Michèle de Roos
Niko Griesert im April 2021
Instagram / nikogriesert
Niko Griesert im April 2021
Niko Griesert mit den letzten sechs Bachelor-Girls
TVNow
Niko Griesert mit den letzten sechs Bachelor-Girls
Könnt ihr nachvollziehen, dass Niko an seinem Verhalten einiges ändern würde?313 Stimmen
267
Ja, definitiv! Sein Verhalten gegenüber manchen Frauen war absolut nicht in Ordnung.
46
Nein. Ich finde, dass er das echt gut gemacht hat!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de