Darauf hatten Fans, Freunde und Familie lange gewartet: Schon kurz nach seinem Tod im Januar 2020 wurde Basketball-Legende Kobe Bryant (✝41) für einen Platz in der Hall of Fame nominiert und wenige Monate später tatsächlich auch gewählt. Die Aufnahme-Zeremonie wurde aber damals verschoben – auf das Frühjahr 2021. Jetzt wurde Kobe endlich gebührend geehrt. Seine Frau Vanessa (39) hielt zu diesem Anlass eine rührende Rede.

"Glückwunsch Baby. All deine harte Arbeit und Opfer haben sich ausgezahlt", erklärte die dreifache Mutter tapfer. Sie sei sicher, dass Kobe nun mit einem breiten Lächeln auf sie herabblickt – voller Stolz. "Du hast es geschafft. Du bist nun in der Hall of Fame. Du bist ein wahrer Champion", schwärmte sie weiter. Sie sei unglaublich stolz auf ihn und werde ihn immer lieben.

Während ihrer emotionalen Ansprache stand Vanessa nicht allein auf der Bühne. Michael Jordan stärkte ihr den Rücken und wischte sich tatsächlich ein paar Tränen aus dem Gesicht. Sportlich sind die zwei immer Rivalen gewesen. Doch Vanessa versicherte dem 58-Jährigen: "Kobe hat dich bewundert." Dass Michael in diesem Moment an ihrer Seite sei, bedeute ihr und ihrer Familie sehr viel.

Kobe Bryants Ausstellung in der Hall of Fame
Instagram / vanessabryant
Kobe Bryants Ausstellung in der Hall of Fame
Vanessa und Kobe Bryant im Jahr 2018
Getty Images
Vanessa und Kobe Bryant im Jahr 2018
Michael Jordan und Vanessa Bryant
Getty Images
Michael Jordan und Vanessa Bryant
Wusstet ihr, dass Kobe in die Hall of Fame aufgenommen wurde?55 Stimmen
19
Nein, das habe ich gar nicht mitbekommen.
36
Ja, das habe ich schon gehört.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de