Rocco Stark (34) hat einen persönlichen Meilenstein erreicht! Der Schauspieler hatte sich vorgenommen, von seinem Wohnort Boltenhagen an der Ostsee 1770 Kilometer bis zum Papst im Vatikan zu laufen und damit ein Zeichen gegen Diskriminierung und Homophobie zu setzen. Wegen der aktuellen Gesundheitslage und der damit einhergehenden Reisebeschränkungen schien er dieses Vorhaben jedoch abbrechen zu müssen. Nun hat Rocco es aber doch noch geschafft, weiterzumachen – und ist bereits 1000 Kilometer gejoggt!

Gegenüber Promiflash erklärte der 34-Jährige, dass er sein Projekt Ende April unterbrochen und eine viertägige Findungsphase eingelegt hat: "Ich dachte, ich muss komplett abbrechen. Doch die Sache war mir zu wichtig und ich beschloss, virtuell die Strecke auf mich zu nehmen." Das heißt, dass Rocco die 1770 Kilometer einfach in seiner Heimat in mehreren Etappen abläuft. Seinen Fortschritt kann er beispielsweise mit einer App erfassen. "Ich bin nun bereits über 1000 Kilometer gelaufen innerhalb eines Monats. Ich laufe jeden Tag ohne einen Tag Pause, seit Mai zwischen 40 km und 60 km", verriet der einstige Dschungelcamp-Teilnehmer. Demnach könnte er Ende des Monats sein Ziel erreichen.

Trainiert hat Rocco für diese sportliche Herausforderung übrigens nicht. Er war erst vier Tage vor dem Start seines ersten Laufversuchs von Dreharbeiten aus Thailand zurückgekehrt. "Für Kampf der Realitystars befand ich mich 17 Tage in Quarantäne, durfte nicht raus aus 40 Quadratmetern und konnte nicht laufen. Auch bei den Dreharbeiten bei 35 Grad kein Laufen", führte der Vater einer Tochter weiter aus.

Rocco Stark, Schauspieler und TV-Star
Instagram / roccostark
Rocco Stark, Schauspieler und TV-Star
Schauspieler Rocco Stark
Instagram / roccostark
Schauspieler Rocco Stark
Rocco Stark, Reality-TV-Teilnehmer
ActionPress
Rocco Stark, Reality-TV-Teilnehmer
Hättet ihr gedacht, dass Rocco den Lauf ohne Training gestartet hat?199 Stimmen
67
Ja, das habe ich ihm zugetraut.
132
Nein, ich habe vermutet, dass er sich körperlich darauf lange vorbereitet hat.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de