Wird er sich noch weiter von seiner Familie entfernen? Prinz Harry (36) hat sich im vergangenen Jahr von vielen seiner royalen Pflichten zurückgezogen. Gemeinsam mit Ehefrau Herzogin Meghan (39) kehrte er Großbritannien den Rücken und wanderte nach Kalifornien aus. Im Zuge dessen büßte der Enkel von Queen Elizabeth II. (95) unter anderem seine militärischen Ränge ein – doch jetzt könnte sogar sein Titel als Prinz in Gefahr sein!

Wie die britische Zeitung Daily Mail unter Berufung auf eine interne Quelle berichtete, würden die kritischen Stimmen gegenüber Harry im Umfeld des Königshauses immer lauter: "Viele sind der Meinung, dass jemand, der so harte Kritik an der Institution der Monarchie äußert, keinen royalen Titel innehaben sollte." Hintergrund sind Harrys Aussagen, in denen er seiner Familie vorwarf, von Generation zu Generation Schmerzen und traumatische Erlebnisse weiterzureichen. Der Duke of Sussex hatte angekündigt, diesen Teufelskreis mit seiner Familie durchbrechen zu wollen.

Anlässlich der Beisetzung seines Großvaters Prinz Philip (✝99) sorgte Harrys Verlust seines militärischen Dienstgrades bereits für Wirbel: Denn der US-Auswanderer durfte zu dem Anlass keine Uniform tragen. Die Queen reagierte offenbar darauf und passte die Kleiderordnung entsprechend an.

Herzogin Meghan und Prinz Harry, 2018
Getty Images
Herzogin Meghan und Prinz Harry, 2018
Prinzessin Diana, Prinz Harry und Prinz William 1995 in London
Getty Images
Prinzessin Diana, Prinz Harry und Prinz William 1995 in London
Prinz Harry und Prinz Philip
Getty Images
Prinz Harry und Prinz Philip
Glaubt ihr, dass Harry seinen Titel als Prinz ablegen wird?1504 Stimmen
1011
Ja – das wäre nur konsequent, finde ich!
493
Nein, das kann ich mir wirklich nicht vorstellen...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de