Homophobe "Frauentausch"-Folge sorgt für Mega-ShitstormRTLZWEIZur Bildergalerie

Homophobe "Frauentausch"-Folge sorgt für Mega-Shitstorm

- Promiflash Redaktion

Hier sah sich der Sender gezwungen, zu reagieren! Auf RTL2 läuft neben Datingshows wie Love Island auch das beliebte Frauentausch-Experiment, das bei den Zuschauern oftmals für Unterhaltung, aber auch Kopfschütteln sorgt. Doch am 17. Mai strahlte der Sender eine Folge aus, in der eine Tauschmutter ein lesbisches Paar homophob angriff und beschimpfte – und das am internationalen Tag gegen Homo- und Transphobie. Nachdem der Sender für die Ausstrahlung im Netz einen Riesen-Shitstorm kassierte, sperrten die Verantwortlichen die Episode!

Öffentlich auf die homophobe "Frauentausch"-Folge aufmerksam machte Moderatorin Visa Vie (33) auf Instagram. "Gestern haben weltweit Menschen aus der LGBTQ*-Community gegen Diskriminierung und für Gleichberechtigung gekämpft und bei uns läuft eine Sendung im Fernsehen, die all die abwertenden Stereotype kommentarlos reproduziert", tat die Autorin ihren Ärger kund. Daraufhin entbrannte auch auf Twitter ein Shitstorm, der sich Visas Haltung anschloss.

Daraufhin sendeten die RTL2-Verantwortlichen Visa eine Nachricht, die sie öffentlich auf Instagram teilte. "Wir haben die Episode für jegliche Verwendung gesperrt", hieß es darin. Die Folge werde auch beim Streamingdienst TVNow nicht mehr abrufbar sein. Der Sender kämpfe mit eigenen Kampagnen wie "Hass hat Hausverbot" gegen Homophobie und werde nun auch sein Archivmaterial dahingehend prüfen. "Wir meinen das ernst", schloss sich RTL2 Visas Forderung an.

Visa Vie, Moderatorin
Instagram / visavieofficial
Visa Vie, Moderatorin
Tauschmutter Sevgi in "Frauentausch"
RTLZWEI
Tauschmutter Sevgi in "Frauentausch"
Visa Vie im Jahr 2019
ActionPress
Visa Vie im Jahr 2019
Habt ihr mitbekommen, dass RTL2 eine homophobe "Frauentausch"-Folge sendete?
136
748


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de