Was für eine Ehre für Riccardo Simonetti (28)! Schon seit Jahren setzt sich der Entertainer für mehr Akzeptanz und Toleranz für die queere Gemeinschaft ein. Als offen homosexuell lebender Mann liegt dem Wahlberliner das besonders am Herzen, sodass er sowohl bereits ein Kinderbuch über das Thema verfasst als auch eine eigene Initiative zur Aufklärung gegründet hat. Jetzt wurde Riccardo zudem ein großer Titel verliehen: Der 28-Jährige ist nun LGBTQ*-Sonderbotschafter für das EU-Parlament!

Mit Promiflash sprach der Blogger voller Freude über die Ernennung: "Das Ehrenamt als Sonderbotschafter des Europäischen Parlaments zu übernehmen, macht mich wahnsinnig stolz!" Er selbst sehe das Amt als Verantwortung gegenüber der gesamten LGBTQ*-Community, sich für deren Werte einzusetzen. "Was in einigen Ländern, auch vor unserer Haustüre wie in Polen zum Beispiel, passiert, ist nicht tragbar. Hoffentlich noch mehr Aufmerksamkeit auf diese Themen zu lenken, ist eine wirkliche Herzensangelegenheit für mich!", erklärte Riccardo.

Schon zum Valentinstag hatte der BFF von Bonnie Strange (34) mit einer Liebeserklärung für Partner Steven ein Statement gesetzt: Begleitet von mehreren Fotoautomat-Bildern des Paars hatte Riccardo darauf hingewiesen, dass es in über 70 Ländern noch gesetzeswidrig ist, schwul zu sein. Zu diesen Nationen zählen unter anderem Tschetschenien, Iran und Ägypten – in Staaten wie Brunei und Saudi-Arabien droht bei homosexuellen Handlungen sogar die Todesstrafe.

Riccardo Simonetti bei der Party zu seinem Kinderbuch "Raffi und sein Pinkes Tutu"
Anita Bugge / Future Image / Action Press
Riccardo Simonetti bei der Party zu seinem Kinderbuch "Raffi und sein Pinkes Tutu"
Riccardo Simonetti, Moderator
Instagram / riccardosimonetti
Riccardo Simonetti, Moderator
Riccardo Simonetti und sein Freund Steven
Instagram / riccardosimonetti
Riccardo Simonetti und sein Freund Steven
Was sagt ihr zu Riccardos Ernennung zum Sonderbotschafter?103 Stimmen
83
Wirklich toll. Er wird dieser Rolle bestimmt gerecht!
20
Er hätte den Titel nicht gebraucht, er setzt sich ja auch so für Akzeptanz ein.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de