Marie Nasemann (32) veröffentlicht neue Infos zur ihrer Partnerschaft. Schon vor zwei Jahren hatten sich die ehemalige Germany's next Topmodel-Kandidatin und ihr Freund Sebastian Tigges verlobt. Am vergangenen Dienstag war es dann endlich soweit: Die Beauty und ihr Liebster traten vor den Traualtar und gaben sich standesamtlich das Jawort. Nun verriet Marie Details zur Trauung – sie hat beispielsweise einen Ehevertrag.

Dass die beiden dieses Schriftstück aufsetzen, sei dem Paar sehr wichtig gewesen, wie es gegenüber rtl.de ausplauderte. "Es ist gar nicht so sehr, dass wir vertraglich jedes Schlupfloch schließen wollen, wir wollen diesen Ehevertrag verstehen als Leitbild unserer Art und Weise, wie wir die Ehe führen und leben wollen", erklärte Sebastian. Das Pärchen wolle sicherstellen, dass beide Seiten wirtschaftlich auf eigenen Beinen stehen können.

Die Eheleute würden damit ihre Zukunft planen, denn sie wollen vor allem im Falle einer Trennung abgesichert sein: "Also so 'ne Scheidung kann ja auch Existenzen zerstören und dem wollen wir vorweggreifen." Sie wollen sicherstellen, dass sie nach einem eventuellen Liebes-Aus beide ihr Leben weiterführen können. Dabei habe jeder auch noch seine eigenen Ersparnisse und "Side-Businesses", die nicht in den Vertrag mit einfließen.

Marie Nasemann und ihr Verlobter Sebastian Tigges im Januar 2021
Instagram / marienasemann
Marie Nasemann und ihr Verlobter Sebastian Tigges im Januar 2021
Sebastian und Marie Nasemann
Instagram / marienasemann
Sebastian und Marie Nasemann
Sebastian Tigges, Marie Nasemann und ihr Sohn
Instagram / tiggess
Sebastian Tigges, Marie Nasemann und ihr Sohn
Wie findet ihr es, dass Marie und Sebastian einen Ehevertrag haben?837 Stimmen
656
Sie sichern sich eben für den Fall der Fälle ab – das finde ich gut.
181
Ich finde das Konzept nicht so toll.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de