Mit dieser Nachricht verzauberte Rúrik Gíslason (33) am vergangenen Freitag seine deutschen Fans: Der attraktive isländische Export möchte seinen ständigen Wohnsitz in die Bundesrepublik verlegen. Das verriet der Let's Dance-Gewinner im Finale der Show. Er habe sich zu sehr in das Land, in dem er nun über Wochen für die Sendung trainierte, verliebt. Jetzt plaudert Rúrik noch ausführlicher über seine wahre Motivation für den bevorstehenden Umzug.

Tatsächlich hat der ehemalige Fußballer hierzulande bereits ein eigenes Business. "Ich wollte auch einen Grund haben, in Deutschland zu bleiben. Und deswegen habe ich diese kleine Company entwickelt. Es ist ein Gin", erzählt der Blondschopf gegenüber RTL. Wohin er genau ziehen möchte, weiß Rúrik noch nicht. Die kommenden Wochen verbringt er aber zunächst in Köln.

Ob man den 33-Jährigen nach "Let's Dance" noch in weiteren TV-Formaten sehen wird? Abgeneigt scheint er zumindest nicht zu sein. "Ja klar, ich würde das gerne machen. Die Leute, die ich hier kennengelernt habe, die sind so nett zu mir", schwärmt der Hobby-Tänzer.

Rúrik Gíslason im "Let's Dance"-Finale
Getty Images
Rúrik Gíslason im "Let's Dance"-Finale
"Let's Dance"-Sieger Rúrik Gíslason
Getty Images
"Let's Dance"-Sieger Rúrik Gíslason
Renata Lusin und Rúrik Gíslason bei "Let's Dance"
Getty Images
Renata Lusin und Rúrik Gíslason bei "Let's Dance"
Was sagt ihr zu Rúriks Umzugsplänen?1150 Stimmen
1048
Ich freue mich total darüber!
102
Ich hätte ihn auch gerne in Island besucht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de