Die Royal-Fans lieben Lilibet "Lili" Diana Mountbatten-Windsor! Das ist die neugeborene Tochter von Prinz Harry (36) und Herzogin Meghan (39). Die Kleine erblickte am 4. Juni das Licht der Welt und machte diese Sussexes damit zu Zweifach-Eltern. Bei den Fans kommt der Babyname bereits sehr gut an, wie sie im Netz verraten. Ein Experte erklärte nun, dass Harry und Meghan mit dieser Namenswahl bewusst royale Traditionen gebrochen haben.

Der britische Namensexperte und Podcaster SJ Strum verriet gegenüber The Sun: "Wie bei Archie haben die Sussexes mit der königlichen Konvention gebrochen und eine verkürzte Version eines traditionellen Namens gewählt – in diesem Fall Lilibet statt Elizabeth." Lilibet war der Spitzname, den der Prinzgemahl Prinz Philip (✝99) zu Lebzeiten oft verwendete, um seine Liebste anzusprechen. Mit diesem Namen ehren Harry und Meghan also nicht nur Queen Elizabeth II. (95), sondern auch Philip.

Ein Bild gibt es bislang noch nicht von der kleinen Lili. Üblicherweise veröffentlichen Mitglieder der royalen kurz nach der Geburt Fotos, um dem Nachwuchs dem Volk vorzustellen. Vielleicht werden Harry und Meghan auch diese Tradition ignorieren.

Herzogin Meghan und Queen Elizabeth II.
Getty Images
Herzogin Meghan und Queen Elizabeth II.
Herzogin Meghan und Prinz Harry an ihrem Hochzeitstag
Getty Images
Herzogin Meghan und Prinz Harry an ihrem Hochzeitstag
Herzogin Meghan und Prinz Harry
Getty Images
Herzogin Meghan und Prinz Harry
Hättet ihr gedacht, dass die beiden wieder mit einer royalen Tradition brechen?8724 Stimmen
8431
Ja, das werden sie sicher noch öfter tun!
293
Nein, das überrascht mich echt!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de