Maren Wolf (29) hat endlich Gewissheit. Die YouTuberin und ihr Mann Tobias gewähren ihrer Community normalerweise fast täglich Einblicke in ihr Privatleben. Doch in letzter Zeit hatte sich das Paar immer seltener im Netz zu Wort gemeldet, weshalb viele Fans sehr besorgt waren. Doch jetzt erklären die zwei Turteltauben endlich, was der Grund für ihre Abwesenheit war: Maren ist an Rheuma erkrankt.

In ihrem neuesten YouTube-Video erzählt die Kölnerin nun, dass sie die Diagnose vor wenigen Tagen erhalten hat. Sie leidet an Morbus Bechterew, einer Form von Rheuma, die im schlimmsten Fall zu einer Verknöcherung der Wirbelsäule führen kann. "Es ist jetzt keine Krankheit, die man nicht behandeln kann. [...] Derzeit brauche ich noch keine Medikamente", berichtet Maren. Es könne nämlich auch sein, dass die Erkrankung nicht richtig ausbricht und die 29-Jährige demnach in Zukunft größtenteils beschwerdefrei leben kann.

Im November vergangenen Jahres hatte die Blondine bereits des Öfteren mit Nierenproblemen zu kämpfen. Eigentlich wurden bei ihr zu diesem Zeitpunkt Nierensteine festgestellt. Doch nun wird vermutet, dass das Rheuma auch für die damaligen Beschwerden verantwortlich sein könnte. "Morbus Bechterew kann sich sogar auf die Blase auswirken", erläutert Tobi.

Maren und Tobias Wolf mit ihrem Sohn Lyan
Instagram / marenwolf
Maren und Tobias Wolf mit ihrem Sohn Lyan
Maren Wolf, YouTuberin
Instagram / marenwolf
Maren Wolf, YouTuberin
Maren Wolf und Baby Lyan im Mai 2021
Instagram / marenwolf
Maren Wolf und Baby Lyan im Mai 2021
Könnt ihr nachvollziehen, dass die Wolfs deshalb nicht so aktiv im Netz waren?1033 Stimmen
975
Ja, na klar! Die Diagnose war sicher ein großer Schock für die beiden...
58
Na ja, geht so. Ich habe mir echt Sorgen um sie gemacht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de