Ioannis Amanatidis (31) möchte im TV sein wahres Ich zeigen. Im vergangenen Jahr buhlte der Servicetechniker bei Die Bachelorette um das Herz der Influencerin Melissa (25), allerdings ohne Erfolg: Weil sie sich in seiner Nähe nicht mehr wohlgefühlt hatte, gab sie ihm kurz vor dem Finale einen Korb – ihr ging einfach alles zu schnell. Tatsächlich wirkte Ioannis im Laufe der Staffel ziemlich aufdringlich. So ist er laut eigener Aussage aber eigentlich gar nicht!

Gegenüber Promiflash machte der 31-Jährige klar, dass im Fernsehen von ihm ein eher machohaftes Bild vermittelt worden sei. "Ich bin definitiv kein Macho. Das war das, was mich immer gestört hat. Was man bei der Bachelorette zu sehen bekommen hat, war dieses Aufdringliche, dieses Toxische und Manipulative", betonte Ioannis. Deswegen wünscht er sich in der Realityshow Die Alm, in der er bald zu sehen ist, etwas besser dargestellt zu werden: "Ich hoffe, dass das gezeigt wird, was bei der Bachelorette nicht von mir gezeigt wurde. Ich bin die gleiche Person und habe mich nicht geändert." Dennoch habe er Verständnis dafür, wenn er beispielsweise durch den Schnitt anders rüberkomme. Die Macher müssten ihre Sendung schließlich auch verkaufen.

Doch wie ist der echte Ioannis? Der Reality-TV-Teilnehmer mit griechischen Wurzeln beschreibt sich als einen sehr herzlichen, aber auch direkten Menschen. "Ich spreche Sachen an, die mich stören. Ich rede niemals hinter dem Rücken über jemanden", verriet er.

Ioannis Amanatidis, Reality-TV-Teilnehmer
Instagram / ioannis.amn
Ioannis Amanatidis, Reality-TV-Teilnehmer
Ioannis Amanatidis bei "Die Alm"
ProSieben / Benjamin Kis
Ioannis Amanatidis bei "Die Alm"
Ioannis, Bachelorette-Kandidat
TVNOW
Ioannis, Bachelorette-Kandidat
Glaubt ihr, dass bei "Die Alm" ein anderes Bild von Ioannis vermittelt wird?235 Stimmen
71
Ja, das kann ich mir gut vorstellen.
164
Nein, ich glaube, er wird wieder in die "Macho-Schublade" gedrängt.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de