Kaum hat sich die Aufregung um die erste Negativschlagzeile ein bisschen gelegt, taucht schon die nächste auf! Vor ein paar Tagen erntete Erfolgssängerin Billie Eilish (19) einen heftigen Shitstorm im Netz. Der Grund: Sie habe im Rahmen ihres neuen Musikvideos zu "Lost Cause" angeblich Queerbaiting betrieben – also vorgetäuscht, dass die Queer-Community eine Rolle in ihrem Clip spielt, um so ein größeres Publikum anzulocken. Kurz darauf stehen nun wieder neue Vorwürfe im Raum: Billie habe sich nun, wie es scheint, rassistisch gegenüber Asiaten geäußert!

Auf Twitter sind zwei Videos aufgetaucht, die augenscheinlich schon etwas älter sind, und die heute 19-Jährige beim Herumalbern zeigen. Zunächst wirken die Aufnahmen harmlos – dann verwendet Billie aber mutmaßlich ein rassistisches Schimpfwort, das auf Menschen mit asiatischer Herkunft abzielt. Und es kommt noch heftiger: Später äfft sie offenbar noch hämisch einen asiatischen Akzent nach! Die Kommentare unter dem Tweet sind eindeutig: Ihre Fans sind "total enttäuscht" und "entsetzt" von Billie. Bisher hat sie sich nicht zu der Aktion geäußert.

Auch Michelle Hunziker (44) musste sich vor ein paar Monaten heftige Kritik wegen eines ähnlichen Vorfalls anhören: In einer italienischen Satire-Sendung hatte die Moderatorin unter anderem asiatische Gesichtszüge nachgeahmt. Später entschuldigte sie sich via Instagram: "Es tut mir wirklich leid, wenn ich jemanden verletzt habe. [...] Hasst mich nicht, wir alle machen Fehler."

Billie Eilish, Musikerin
Instagram / billieeilish
Billie Eilish, Musikerin
Billie Eilish bei den Brit Awards in London im Februar 2020
Getty Images
Billie Eilish bei den Brit Awards in London im Februar 2020
Michelle Hunziker, Model
Getty Images
Michelle Hunziker, Model


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de