Müssen sie um ihren Ruf bangen? Prinz Harry (36) und seine Frau Herzogin Meghan (39) trafen im vergangenen Jahr eine große Entscheidung: Sie verließen Großbritannien und zogen in die USA. Das brachte ihnen im Vereinigten Königreich gerade bei Royal-Fans viel Misskredit ein – schließlich sei das ein Votum gegen das Königshaus gewesen! Doch eine Umfrage unter jungen Briten könnte nun für bessere Aussichten sorgen: Denn dort landeten die Sussex direkt hinter Queen Elizabeth II. (95)!

In der Abstimmung der Charity-Organisation stem4 wurden dezidiert junge Menschen aus dem Vereinigten Königreich danach befragt, welche Persönlichkeiten sie am meisten respektieren. Auf dem ersten Platz landete die Queen: 25 Prozent stimmten für das Staatsoberhaupt. Doch direkt dahinter folgten mit 22 Prozent der Stimmen Harry und mit 21 Prozent auf Rang drei seine Frau Meghan. Offenbar kommt es bei der britischen Jugend gut an, dass das Paar die Strukturen der Monarchie ein wenig infrage stellen.

Prinz William (38) und Herzogin Kate (39) landeten deutlich hinter den Wahlkaliforniern: Mit 10 und 11 Prozent landeten sie in dem Ranking hinter Bill Gates (65) und Premierminister Boris Johnson (57). In vielen Umfragen in allen Altersgruppen lag Harry ein gutes Stück hinter seinem Bruder William.

Queen Elizabeth II. im Juni 2021
Getty Images
Queen Elizabeth II. im Juni 2021
Herzogin Meghan und Prinz Harry
Getty Images
Herzogin Meghan und Prinz Harry
Prinz William und Herzogin Kate in Fife, 2021
Getty Images
Prinz William und Herzogin Kate in Fife, 2021
Hättet ihr gedacht, dass die britische Jugend Harry und Meghan so sehr respektiert?588 Stimmen
298
Ja, das konnte ich mir gut vorstellen...
290
Nein, das hat mich mega überrascht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de