Khloé Kardashian (36) will ihre kleine Familie mit Tristan Thompson (30) tatsächlich vergrößern! Das Jahr 2021 war für das On-Off-Paar bisher einmal mehr eine Achterbahnfahrt der Gefühle: Sie fanden wieder zusammen, sorgten für Verlobungsgerüchte, überstanden eine erneute vermeintliche Fremdgeh-Krise und sind aktuell offenbar glücklicher denn je. Schon im vergangenen März hatte Khloé den Wunsch geäußert, ein zweites Kind mit dem Basketballer bekommen zu wollen. Nun sind die Pläne des US-Realitysternchens noch konkreter geworden!

In der großen Keeping up with the Kardashians-Reunion auf dem US-Sender E! eröffnete sie, dass sie aktuell darüber nachdenke, Baby Nummer zwei mithilfe einer Leihmutter zu bekommen. Doch die Suche nach einer passenden Dame sie alles andere als leicht. "Es ist ein sehr mühsamer und harter Prozess. Das liegt auch an Corona. Ich hatte eine und dann kam sie doch nicht infrage", erklärte Khloé. Man müsse im Vorhinein sehr viele Tests absolvieren, noch habe sie aber nicht die richtige Frau gefunden. "Ich dachte echt, das wird einfach. Aber das ist es nicht. Es ist eine große Herausforderung für mich."

Der Prozess ist für Khloé vor allem deshalb so frustrierend, weil es bei ihrer großen Schwester Kim so viel reibungsloser geklappt hatte: "Bei ihr hat sich das so angefühlt: Sie sagte, dass sie schwanger werden will, und zwei Wochen später hatte sie bereits eine Leihmutter", erzählte die 36-Jährige. Eigentlich hatte die TV-Bekanntheit über eine künstliche Befruchtung nachgedacht. Ihr Arzt hatte ihr allerdings eröffnet, dass es für sie aktuell ein zu großes Risiko berge, selbst schwanger zu werden.

Khloé Kardashian und Tristan Thompson mit Töchterchen True
Instagram / khloekardashian
Khloé Kardashian und Tristan Thompson mit Töchterchen True
Khloé und Kim Kardashian, Dezember 2019
Instagram / kimkardashian
Khloé und Kim Kardashian, Dezember 2019
Tristan Thompson und Khloé Kardashian, Januar 2019
Mega Agency
Tristan Thompson und Khloé Kardashian, Januar 2019
Wie findet ihr es, dass Khloé sich gerade nach einer Leihmutter umschaut?1150 Stimmen
488
Ich finde, das ist ein guter Weg, wenn das Risiko für sie selbst zu groß ist.
662
Für mich wäre eine Leihmutter nichts.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de