Was entspricht denn nun der Wahrheit? Willi Herren (✝45) starb im vergangenen April unerwartet. Seit seinem Tod liegt seine Witwe Jasmin (42), von der er zu diesem Zeitpunkt getrennt gelebt hatte, mit anderen Hinterbliebenen des Entertainers im Clinch. Seine Schwester schoss gegen die Reality-TV-Bekanntheit, weil sie angab, mit Willi vor seinem Tod an einem Liebes-Comeback gearbeitet zu haben – in Anna-Marias Augen eine glatte Lüge. Ein anderes Familienmitglied schlägt sich nun jedoch auf Jasmins Seite.

Willis Bruder Theo meldet sich aufgrund der Schlammschlacht mit Jasmin in einem offiziellen Statement zu Wort, das die 42-Jährige auf Instagram gepostet hat. Dort betont der 59-Jährige, mit den Noch-Eheleuten nicht nur bis zuletzt im guten Kontakt gestanden zu haben, sondern erklärt auch: "Wir haben sogar miteinander telefoniert, als Willi nach der Trennung zu einem seiner Besuche bei Jasmin an der Ostsee war. Er klang optimistisch und sagte zu mir: 'Vielleicht kommen wir ja wieder zusammen.'"

Anna-Marias Aussagen im Bild-Interview sprechen da eine ganz andere Sprache: "Das ist eine glatte Lüge. Willi und ich haben uns fast jeden Tag gesehen oder gesprochen. Das wüsste ich", war ihre Reaktion auf Jasmins Behauptungen einer möglichen Versöhnung. "Als er in Thailand war, hat sie die Wohnung ausgeräumt und behauptet, sie wäre ohne ihn besser dran. Deshalb stand der Termin für die Scheidung auch schon fest, das wollte Willi unbedingt, das weiß ich", schilderte sie zudem.

Anna-Maria und Willi Herren
Instagram / annemieherren
Anna-Maria und Willi Herren
Willi Herren und seine Frau Jasmin
Instagram / jasminherren78
Willi Herren und seine Frau Jasmin
Jasmin und Willi Herren
Instagram / williherren
Jasmin und Willi Herren


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de