Britney Spears (39) scheint endlich ein Licht am Ende eines langen, dunklen Tunnels sehen zu können. Die Pop-Prinzessin errang jüngst einen ersten Etappensieg in ihrem Vormundschaftsprozess: Sie durfte ihren Wunschanwalt engagieren, der sich jetzt vor Gericht dafür einsetzt, dass sie nach 13 Jahren endlich die Kontrolle über ihr Leben zurückerhält. Die "Gimme More"-Interpretin drückte ihre Freude darüber bereits mit einer Reihe von Radschlägen aus – und jetzt drückte sie ihre hoffnungsvolle Stimmung auch in Worten aus.

"Das dritte Auge ist ausschlaggebend", beginnt Britney auf ihrem Instagram-Account zu erklären. Es sei so etwas wie ein sechster Sinn, der es einem erlaubt, mehr Klarheit, Weisheit und Durchblick zu gewinnen, als es mit dem bloßen Auge möglich wäre. Doch ist es blockiert, dann erzeugt es Verwirrung, Pessimismus und Ziellosigkeit – etwas, das für Menschen wie sie, "die extrem sensibel auf alles und jeden reagieren", ein absoluter Albtraum ist. Umso glücklicher ist die Blondine nun, da "ihr Fenster zur spirituellen Welt" weit geöffnet sei. "Ich habe gelernt, dass ich mein drittes Auge am besten durch Meditation, Yoga, Tanzen, Beten, Singen, ätherische Öle und Blumen öffnen kann", führt die Zweifachmama weiter aus.

Sie verrät auch, warum sie jetzt so offen über ihre Spiritualität spricht: "Ich teile dieses Bild, weil ich es richtig cool finde und [...] ich hoffe, es inspiriert mich und meine Follower, eine neue Dimension zu öffnen." Was sagt ihr zu Britneys neuestem Post? Stimmt in der Umfrage ab!

Britney Spears, Musikerin
Instagram / britneyspears
Britney Spears, Musikerin
Britney Spears und Sam Asghari, November 2019
Instagram / britneyspears
Britney Spears und Sam Asghari, November 2019
Popstar Britney Spears
Getty Images
Popstar Britney Spears
Was sagt ihr zu Britneys neuestem Post?204 Stimmen
145
Sie wirkt richtig hoffnungsvoll.
59
Hmm, ich finde ihn sehr kryptisch und merkwürdig...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de