Drei auf einen Streich für Bachelorette Maxime Herbord (26)! Direkt zu Beginn der zweiten Nacht der Rosen suchte die Halbniederländerin das Gespräch zu Dario Carlucci. Nach ihrem Einzeldate war ihr klar geworden, dass er nicht der geeignete Mann für sie ist – sie schickte den Münchner heim. Hendrik Luczak (33) wählte diesen Weg selbst. Er stellte fest, dass die Show nichts für ihn ist. Obwohl damit bereits zwei Singles gehen mussten, wählte Maxime noch einen dritten raus.

Nach und nach vergab die 26-Jährige ihre Rosen, bis nur noch zwei Männer ohne Schnittblume übrig blieben. Lars Maucher konnte aufatmen, für Robert Janjetov (26) hieß es jedoch Abschied nehmen. "Ich habe damit gerechnet, weil das Date nicht so verlief, wie ich wollte. Ich bin traurig", zeigte der Berliner sich kurz nach dem Exit sichtlich geknickt.

Zuvor trat Robert bei einem Gruppendate in ein unglückliches Fettnäpfchen. "Ich habe mir gemerkt, wann du Geburtstag hast, obwohl du es mir noch nicht gesagt hast. Das ist der 23. August", wollte er prahlen. Doch der 26-Jährige schien bei den Gesprächen der anderen Männer nicht richtig zugehört zu haben – Maximes Geburtstag ist am 27. August. Ob er deshalb gehen musste – was glaubt ihr?

Alle Infos zu "Die Bachelorette" auf TVNow.

Maxime Herbord, die Bachelorette 2021
Instagram / maximeee
Maxime Herbord, die Bachelorette 2021
Bachelorette-Teilnehmer Robert Janjetov
TVNOW
Bachelorette-Teilnehmer Robert Janjetov
Bachelorette Maxime Herbord
TVNow
Bachelorette Maxime Herbord
Glaubt ihr, dass Robert wegen des falsch genannten Geburtstags gehen musste?627 Stimmen
62
Ja, ich glaube schon, dass das eine Rolle bei der Entscheidung gespielt hat.
565
Quatsch. Der Funke ist bei Maxime einfach nicht übergesprungen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de