Große Sorge um Bob Odenkirk (58). Der Schauspieler steht aktuell für die sechste Staffel der Erfolgsserie "Better Call Saul" vor der Kamera. Die neue Season des Breaking Bad-Serienablegers, die noch in diesem Jahr erscheinen soll, soll auch die letzte Staffel sein. Ein Vorfall am Set versetzt die Fans der Show nun aber in Sorge: Hauptdarsteller Bob ist bei den Dreharbeiten zusammengebrochen und musste ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Das berichtete ein Insider gegenüber TMZ. Demnach stand der 58-Jährige am Dienstagmorgen gerade in New Mexico vor der Kamera, als er plötzlich zu Boden ging. Ob Bob bewusstlos oder noch ansprechbar war, ist nicht bekannt. Die Crew, die sich offenbar sofort um ihn gekümmert hat, rief daraufhin einen Krankenwagen. Die eingetroffenen Sanitäter brachten den TV-Star wenig später in ein Krankenhaus.

Was Bob genau fehlt und wie es ihm zurzeit geht, ist bisher noch unklar. Offiziell wurde der Vorfall bislang noch nicht bestätigt. Dem Insider zufolge soll Bob zurzeit aber immer noch im Krankenhaus liegen und medizinisch versorgt werden.

Der "Better Call Saul"-Cast in Pasadena, 2020
Getty Images
Der "Better Call Saul"-Cast in Pasadena, 2020
Bob Odenkirk bei der Premiere der fünften Staffel "Better Call Saul"
Getty Images
Bob Odenkirk bei der Premiere der fünften Staffel "Better Call Saul"
Bob Odenkirk bei den Emmy Awards, 2019
Getty Images
Bob Odenkirk bei den Emmy Awards, 2019


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de