Damit hätte Yeliz Koc (27) wohl nicht gerechnet! Die einstige Bachelor-Kandidatin ist derzeit in freudiger Erwartung – und versucht so gut es geht, ihre Schwangerschaft zu genießen. Doch das ist kaum möglich, denn sie hat immer wieder gesundheitliche Probleme: Anfang Juli wurde bei der Mama in spe sogar ein Bandscheibenvorfall festgestellt. Zusätzlich muss sie sich jetzt auch noch mit der Polizei rumschlagen: Yeliz wird vorgeworfen, zu schnell gefahren zu sein – und das, obwohl sie gar keinen Führerschein hat!

In ihrer Instagram-Story meldete sich die Reality-TV-Darstellerin total genervt bei ihren Fans. "Ich habe einen Brief bekommen, dass ich am 23. April in Heiligenroth Auto gefahren bin, 41 km/h zu schnell", begann sie zu erzählen. Yeliz selbst habe aber keine Fahrerlaubnis – und auch das Kennzeichen des Wagens stimme nicht mit ihrer Heimatstadt Hannover überein. Deshalb könne sie den Verdacht auch überhaupt nicht nachvollziehen. "Keine Ahnung, welcher Vogel gesagt hat, dass ich das bin", wetterte die 27-Jährige. Auch die zuständige Polizeibehörde habe sie telefonisch zu kontaktieren versucht – jedoch vergeblich.

Zwei Wochen später habe Yeliz dann eine Vorladung bekommen. Daraufhin habe die ehemalige Bachelor in Paradise-Kandidatin wieder den telefonischen Kontakt gesucht, aber niemanden erreicht. Deshalb wolle sie nun Konsequenzen ziehen. "Ich lasse das jetzt auf jeden Fall über einen Anwalt klären. So etwas nervt mich extrem – vor allem bin ich schwanger, da habe ich gar keinen Bock auf so etwas", erklärte die gebürtige Hannoveranerin ihre Haltung.

Yeliz Koc im Juli 2021
Instagram / CRGxBYprEcE
Yeliz Koc im Juli 2021
Yeliz Koc, TV-Bekanntheit
Instagram / _yelizkoc_
Yeliz Koc, TV-Bekanntheit
Yeliz Koc, Influencerin
Instagram / _yelizkoc_
Yeliz Koc, Influencerin
Könnt ihr nachvollziehen, dass Yeliz so genervt ist?1277 Stimmen
1006
Na klar! Sie hat für solche Dinge momentan bestimmt keinen Kopf.
271
Nein, ehrlich gesagt nicht. So etwas kann eben mal passieren!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de