Helena Fürst (47) gibt sich rätselhaft! Vor wenigen Wochen machte die ehemalige Dschungelcamp-Teilnehmerin Schlagzeilen mit einer Auseinandersetzung unter Nachbarn, infolgedessen sie in die Psychiatrie zwangseingewiesen wurde. Die Reality-TV-Bekanntheit hatte danach vermehrt betont, dass sie völlig gesund sei und gegen ihren Willen festgehalten werde. Mittlerweile durfte sie die Anstalt wieder verlassen und ist auch wieder auf Social Media aktiv. Ihr neuestes Posting wirft allerdings Fragen auf.

Auf einem Instagram-Foto sind auf den ersten Blick nur rote Flecken auf einem hellen Hintergrund zu erkennen. Was genau deshalb zunächst aussieht wie eine Blutlache auf einem Fliesenboden, ist in Wirklichkeit nichts anderes als Helenas Katze. Die ehemalige Anwältin der Armen stellte in den Kommentaren klar: "Das ist mein Kater – überbelichtet. Ihm geht es prächtig." Für die Fans ist diese Aufnahme allerdings sehr verwirrend: "Ich dachte, das wären Blutflecken. Habe mir schon Sorgen gemacht" oder "Wie kann man denn so ein Bild hochladen, wo andere denken, dass die Katze voller Blut ist?", fragten sich die User unter dem Posting.

Was genau die 47-Jährige ihren Followern mit dem Bild sagen wollte, ließ sie offen. Der Titel "Mach neu" könnte allerdings darauf schließen lassen, dass sich die Fürstin nach der Einweisung auf einen Neuanfang freut. In einem Facebook-Video hatte sie bereits betont: "Mir geht es gut, ich bin fit. Ich habe alles hervorragend verdaut."

Helena Fürsts Katze
Instagram / die.fuerstin
Helena Fürsts Katze
TV-Star Helena Fürst
Instagram / die.fuerstin
TV-Star Helena Fürst
Helena Fürst
Instagram / die.fuerstin
Helena Fürst
Was sagt ihr zu dem Foto?1855 Stimmen
1727
Seltsam! Ich dachte auch, es wäre Blut.
128
Sie hat sich sicher was dabei gedacht. Ich find's super.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de