Sie können es kaum erwarten, ihr Baby endlich in den Armen zu halten! Jessica (27) und Niklas Schröder (32) freuen sich derzeit auf ihr erstes gemeinsames Kind. Der Geburtstermin der kleinen Hailey Emilia rückt auch schon immer näher, denn die ehemalige Bachelor-Kandidatin ist mittlerweile in der 34. Schwangerschaftswoche! Doch machen sich die beiden Reality-TV-Stars Sorgen um die anstehende Entbindung? Im exklusiven Promiflash-Interview verrieten Jessi und Nik, wer von ihnen eher in Geburtspanik geraten könnte.

Im Gespräch mit Promiflash berichteten die werdenden Eltern, dass Jessi bisher wenig Angst vor der Niederkunft hat. Weitaus gefährdeter, im Kreißsaal in Stress zu verfallen, ist da Nik! Er sorge sich generell um das Wohl seiner Freundin: "Ich halte meine Hand über Jessi und passe auf sie auf", erzählte er. Angesichts der bevorstehenden Geburt bereite dies der Bald-Mama Kopfzerbrechen. "Jessi macht sich eher darüber Sorgen, dass es mir nicht gut geht, weil es ihr schlecht geht", führte der werdende Vater weiter aus.

Im Großen und Ganzen wolle der Ex-Bachelorette-Kandidat die Situation jedoch – so wie seine Liebste – ganz entspannt auf sich zukommen lassen. "Ich werde das tun, was sie mir sagt und ihr auch sonst nicht auf die Nerven gehen", bekräftigte der YouTuber. Jessi dürfe ihn dann auch gerne mit Beleidigungen überhäufen – an diesem Tag könne er das locker verkraften.

Jessi und Nik Schröder, Juli 2021
Instagram / nik_schroeder
Jessi und Nik Schröder, Juli 2021
Nik Schröder, Dezember 2019
Instagram / nik_schroeder
Nik Schröder, Dezember 2019
Jessica Schröder
Instagram / jessicooper
Jessica Schröder
Glaubt ihr, Nik wird bei der Geburt die Nerven verlieren?116 Stimmen
66
Nein, ich glaube nicht.
50
Ja, ich denke schon.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de